Anzeige
corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

303 Fälle vom 7. bis 13. April im Landkreis Schwandorf

3 Minuten Lesezeit (555 Worte)
Empfohlen 

Das Landratsamt Schwandorf gibt weitere Details zu den Corona-Infektionen bekannt.


In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 303 neue Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:

Gemeinde                       Infektionen

Altendorf                         3

Bodenwöhr                     3

Bruck                              1

Burglengenfeld             34

Dieterskirchen                3

Fensterbach                   5

Gleiritsch                        -

Guteneck                       1

Maxhütte-Haidhof        26

Nabburg                       24

Neukirchen-Balbini         1

Neunburg vorm Wald   36

Niedermurach                6

Nittenau                       15

Oberviechtach               5

Pfreimd                        13

Schmidgaden                4

Schönsee                      5

Schwandorf                 42

Schwarzach                  5

Schwarzenfeld              9

Schwarzhofen               5

Stadlern                        -

Steinberg am See      10

Stulln                             -

Teublitz                       11

Teunz                           5

Thanstein                     8

Trausnitz                       -

Wackersdorf               16

Weiding                        -

Wernberg-Köblitz         7 

Winklarn                       -


In diesem 7-Tages-Zeitraum trat Corona in 27 von 33 Gemeinden auf. Weiding ist seit vier Wochen ohne neuen Fall, Gleiritsch, Stadlern und Winklarn seit zwei Wochen. Statistisch betrachtet gab es in den sieben Tagen vom 7. bis 13. April eine neue Infektion pro 489 Einwohner (148.105 Einwohner im Landkreis geteilt durch 303 Fälle).

Uns ist bewusst, dass diese Wochenbilanz nicht exakt der Summe der sieben Tagesmeldungen entspricht. Wir verweisen deshalb erneut auf unsere ausführliche Erläuterung in unserer Pressemitteilung Nr. 179 vom 18.11.2020 (abrufbar in unserer Homepage unter Coronavirus – Pressemitteilungen). Durch die Virusmutationen hat sich das geschilderte Problem noch verschärft, weil zu jedem Fall noch mehr Meldedaten existieren. 

Des Weiteren gibt das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) allgemein zu Abweichungen noch folgenden Hinweis: „Um möglichst aktuell zu sein, ist es notwendig, auch vorläufige, zum Teil noch unvollständige und noch nicht endgültig abgesicherte Informationen nach dem jeweiligen Kenntnisstand zu verwerten. Insbesondere Berichte über aktuelle Krankheits- oder Ausbruchsgeschehen haben meist vorläufigen, laufend veränderlichen Charakter. Deshalb können sich durch spätere Ergänzungen, Korrekturen oder Streichungen noch Veränderungen ergeben. 

Grundsätzlich werden nur die Fälle dargestellt, die der vom Robert Koch-Institut vorgegebenen Referenzdefinition entsprechen."

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt