Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf: Die Inzidenz liegt über 600

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das sind schon beachtliche Sprünge. Vor zwei Tagen, am Montag, haben wir als Überschrift gewählt „Die Inzidenz liegt über 500". Heute am Mittwoch, 26. Januar, liegt sie bereits über 600, und zwar deutlich.

Unser Bild zeigt von links: Stellvertretender Ärztlicher Direktor CA Dr. med. Wolfgang Sieber, Landrätin Tanja Schweiger, Anja Schuller, Mitglied des Qualitätszirkels Gesundheitsförderung, Krankenhausdirektor Martin Rederer und Personalratsvorsitzender Stefan Zimmermann. Bild: © Stefanie Scherm

Zertifizierung der Kreisklinik Wörth a. d. Donau

Regensburg. Bereits zum dritten Mal in Folge nach 2015 und 2018 hat die Kreisklinik Wörth a. d. Donau das Zertifikat zum Audit berufundfamilie erhalten.

Bild: © pixabay

Familienleben: „Hilfe, ich brauch ´ne Pause!“

Amberg-Sulzbach. Familienleben ist nur was für Multitalente. Erziehungsberechtige müssen 24/7 – also rund um die Uhr – Kinder begleiten, Partner oder Partnerin sein, den Haushalt bewältigen, im Job erfolgreich sein und vieles mehr.

Symbolbild: © Pete Linforth, pixabay

Landkreis Schwandorf: 1.053 Infektionen vom 19. bis 25. Januar

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf vermeldet: In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 1.053 neue Corona-Infektionen festgestellt worden.

Symbolbild: © LuAnn Hunt, pixabay

Das Impfzentrum Wörth a. d. Donau: Ab März im Stand-by-Modus

Regensburg. Die Nachfrage nach Impfungen ist auch im Landkreis Regensburg in den letzten Wochen deutlich zurückgegangen. Daher geht das Impfzentrum Wörth a. d. Donau ab dem 1. März wieder – wie bereits im Sommer 2021 – in den Stand-by-Modus.

Symbolbild: © Mohamed Hassan, pixabay

Familienimpftage im Februar

Regensburg. Am Impfzentrum Landratsamt werden auch im Februar wieder Familienimpftage angeboten.

Kickoff der Ausstellung „50 Jahre Landkreis Regensburg" am 24. Januar 2022 im Landratsamt. Unser Bild zeigt von links: Susanne Kammerer, Bereichsleitung Tourismus, Dr. Gaby von Rhein, Leiterin der Freiwilligenagentur, Landrätin Tanja Schweiger und Kulturreferent Dr. Thomas Feuerer. Bild: © Petula Hermansky

Die wachsende Ausstellung: 50 Jahre Landkreis Regensburg

Regensburg. 2022 jährt sich die Gebietsreform im Landkreis Regensburg zum 50. Mal. Das wichtigste Anliegen damals waren straffere Strukturen, um noch leistungsfähiger zu werden. Eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen zugunsten unserer Region: So darf sich der Landkreis Regensburg bei Wachstum und Jobs unter Deutschlands Top 10 einreihen.

Symbolbild: © Vlynn, pixabay

Ausbildung zum Jugendleiter

Amberg/Amberg-Sulzbach. An zwei Wochenenden zum ausgebildeten Jugendleiter: eine solche Jugendleiterschulung bieten der Stadt- und Kreisjugendring, die Katholische Jugendstelle Amberg und die Kommunale Jugendarbeit von Stadt Amberg und Landkreis Amberg-Sulzbach an.

Begehungsprobe bei der einst falschen Grenze bei Bärnau/Pavlova Hut‘ Bild: © Freya Fehse

Grenzüberschreitendes Theaterprojekt sucht noch tschechische Mitwirkende

Oberviechtach. Mit 112 Terminen und über 2.600 Besuchern hat das OVIGO Theater mit den „Zeitreisen" im Jahr 2021 einen enormen Erfolg feiern dürfen. Zeitreisen nennt das OVIGO Theater geführte Schauspielwanderungen, die es bislang zu den Burgen Murach, Thanstein und Schellenberg gibt – teilweise mit Specials für Kinder oder Horror-Fans.

Das Johannes-Hospiz der Johanniter in Pentling hat eine neue Pflegedienstleitung. Bild: © Andreas Denk

Personeller Wechsel im Johannes-Hospiz

Pentling. Das Johannes-Hospiz der Johanniter hat eine neue Pflegedienstleitung. Kristina Fröhler hat diese Position zum neuen Jahr übernommen.

Landrätin Tanja Schweiger nahm den Spendenscheck von Unternehmer Rupert Heider (vorne links) entgegen. Bei der Spendenübergabe dabei waren auch Armin Wolf, Organisator des Weihnachtssingens, und Michael Eibl von der KJF (hinten von links nach rechts). Bild: © LRA/ Verena Knerr

Weitere 5.000 Euro zugunsten des Hauses Hummelberg

Regensburg. Weihnachten ist zwar schon vorbei – das 4. Regensburger Weihnachtssingen am 18. Dezember in der Donauarena hallt aber noch positiv nach: Schirmherrin Landrätin Tanja Schweiger, die das Event mit prominenten Akteurinnen und Akteuren zugunsten des Stiftungszweckes „Haus Hummelberg" mit moderiert hatte, konnte am 20. Januar – knapp einen Monat nach der Veranstaltung – einen weiteren Spender im Landratsamt begrüßen.

Der Schlackenmarsch vom Vorjahr, hier der Start am Dultplatz in Sulzbach-Rosenberg Bild: © Martin Franitza

Erneut ein Kleiner Schlackenmarsch

Sulzbach-Rosenberg. Nach dem großen Erfolg des ersten kleinen Schlackenmarsches im Juni vergangenen Jahres war für den Sulzbach-Rosenberger Verein Schlacken e.V. schnell klar, dass es in diesem Jahr eine Zweitauflage gibt.

„Die Stadtbibliothek Schwandorf ist mit ihren Medien sowohl OFF- als auch ONLINE gut aufgestellt.“ von links: Susanne Lehnfeld, Leiterin Kulturamt; Birgit Karg, Personalleiterin; Christin Präßler, Bibliotheksleitung; OB Andreas Feller; Paul Bäßler, Personalratsvorsitzender) Bild: © Maria Schuierer, Stadt Schwandorf

Neue Leitung für die Stadtbibliothek Schwandorf

Schwandorf. Seit dem 1. Januar ist Christin Präßler die neue Leiterin der Stadtbibliothek Schwandorf. Bei einem Pressetermin wurde sie durch Oberbürgermeister Andreas Feller der Öffentlichkeit vorgestellt.

Oberbürgermeister Andreas Feller (links) und Bauhofleiter Michael Übel (rechts) stellen den Neuzugang den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes vor. Bild: © Erich Zeitler, Stadt Schwandorf

Der städtische Bauhof nutzt Elektrofahrzeuge

Schwandorf. Mitte Januar hat der Fuhrpark des städtischen Bauhofes Zuwachs bekommen. Die beiden neuen „Lasten-Trikes" sind Elektrofahrzeuge des auf Kleinst-E-Fahrzeuge spezialisierten Unternehmens Ari Motors aus Leipzig und haben eine Reichweite von 55 Kilometer.

Lea Schwendner, Carina Müller, Cora Aumer (von links) und Tamara Zeins (Vierte von rechts) wurden im Beisein von Schulleiter Jürgen Moritz (Mitte) und ihren Kunsterziehern Daniela Zirngibl sowie Thomas Tezzele (Zweiter von rechts) für ihre Siegerbilder von Dr. Martin Baumann ausgezeichnet. Bild: © Marion Hausmann

Abstrakte Werte greifbar machen

Schwandorf. Zum 90. Geburtstag des Barmherzige Brüder Krankenhauses St. Barbara im Dezember hatten 61 Schülerinnen der Katholischen Mädchenrealschule St. Josef Bilder zum Thema Barmherzigkeit gestaltet.

Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf: Die Inzidenz liegt über 500

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Im COVID-19-Dashboard des Robert Koch-Instituts wechselte der Landkreis Schwandorf die Farbe von dunkelrot auf pink. Das bedeutet, dass die Sieben-Tage-Inzidenz den Wert 500 überschritten hat. 

Landrat Richard Reisinger (links) empfing OTH-Präsident Prof. Dr. Clemens Bulitta im Landratsamt Amberg-Sulzbach. Bild: © Christine Hollederer

Der Landrat empfängt den neuen OTH-Präsidenten

Amberg-Sulzbach. Seit 1. Oktober vergangenen Jahres ist Prof. Dr. Clemens Bulitta Präsident der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden. Nun empfing Landrat Richard Reisinger den neuen Präsidenten der OTH im Landratsamt Amberg-Sulzbach.

Rudolf Sommer Bild: © B‘ 90/Die Grünen Bruck

Brauchen wir noch einen weiteren Supermarkt?

Bruck. Der Ortsverband von B' 90/Die Grünen Bruck gehen der Frage nach, wie sich ein weiterer Supermarkt auswirken wird unter sämtlichen Aspekten von Wirtschaft und Umweltschutz, pandemiebedingt online.

Bei der Landkreismeisterschaft in der Skiregion St. Englmar werden die schnellsten Skifahrer/-innen und Snowboarder/-innen gesucht. Bild: © Roman Graggo

Anmeldung für Ski- und Snowboardwettbewerbe noch möglich

Regensburg. Die 37. Ski- und Snowboardmeisterschaften des Landkreises Regensburg werden vorbehaltlich der Wetterlage und der am Samstag, 29. Januar, geltenden Corona-Regeln in der Skiregion St. Englmar, ausgetragen.

Symbolbild: © Andreas Breitling, pixabay

Fristverlängerung beim Führerschein-Pflichtumtausch

Regensburg. Eigentlich hätten alle Fahrerlaubnisinhaberinnen und Fahrerlaubnisinhaber der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 ihren alten Papierführerschein – wenn dieser bis zum 31. Dezember 1998 ausgestellt worden war – bis spätestens 19. Januar 2022 in einen neuen fälschungssicheren EU-Führerschein umtauschen müssen.

Anzeige

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige