Anzeige
CSU informierte sich über barrierefreies Wohnen

CSU informierte sich über barrierefreies Wohnen

2 Minuten Lesezeit (301 Worte)

Wald. Am Samstagvormittag hatte der CSU-Ortsverband Roßbach-Wald zu einer Informationsveranstaltungen bezüglich des „Barrierefreien Wohnens“ am Irma-Holder-Platz in Wald eingeladen. Vorsitzende Barbara Haimerl begrüßte den Investor Erwin Gradl und Bürgermeister Hugo Bauer sowie alle Interessierten. Erwin Gradl hatte die Pläne mitgebracht und erklärte sie im Detail, soweit schon möglich.

Anzeige

 

 

Insgesamt sind 23 Wohnungen, mit einer Gesamtfläche von 1323 Quadratmetern aufgeteilt, auf drei Stockwerke geplant. Die Wohnungen werden unterschiedliche Größen haben, von 44 Quadratmeter bis 81 Quadratmeter. Alle Wohnungen haben entweder einen Balkon oder eine Terrasse.

Alle sind barrierefrei, aber nicht alle sind behindertengerecht. Bei den größeren Wohnungen ist noch ein separates Zimmer mit Toilette und Dusche dabei, das als Gästezimmer oder für eine 24-Stunden-Betreuung genutzt werden kann. Eine Küche ist in jeder Wohnung vorhanden. Man habe versucht, auf alle Ansprüche einzugehen, so Gradl.

Es wird eine Bruttomiete geben, in der eine feste Pauschale für die Nebenkosten enthalten ist. Die Pauschale wird am Anfang jedes Jahres neu berechnet. Die sei nur möglich, da die Ausstattung selbst gemacht werde. Das sei eine günstige Lösung für die Mieter, so der Investor. Auf dem Dach wird eine Photovoltaikanlage angebracht, die soweit möglich den Strombedarf des Hauses decken soll und es wird Wärmepumpen geben, die ebenfalls mit dem eigenen Strom betrieben werden sollen. Zusätzlich gibt es aber noch einen Gasanschluss.

Einen Baubeginn gibt es leider noch nicht. Zwar sind alle Pläne genehmigt, aber noch konnte der Unternehmer keine Baufirma bekommen, es soll aber bald noch einmal eine Ausschreibung geben. Es gäbe auch bereits Anfragen wegen der Wohnungen, so Gradl.

Abschließend beantwortete der Investor noch Fragen. Bürgermeister Hugo Bauer fügte hinzu, dass Ausschreibungen im Moment ein Problem seien, da es sehr schwierig ist, eine Firma zu bekommen. Barbara Haimerl dankte Erwin Gradl mit einem kleinen Präsent für seine Zeit und die Einsicht in seine Planungen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

17. Juni 2021
Schwandorf. Die Jugendbildungsstätte in Waldmünchen öffnet wieder die Tore und der Betrieb läuft an. Einige interessante Freizeiten für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Schwandorf können während der Sommerferien angeboten werden. ...
17. Juni 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau stellt ab sofort einen neuen Container für Rasenschnitt am Gelände des TSV Nittenau 1904 e.V. zur Verfügung. ...
17. Juni 2021
Schönsee. Schon vor der offiziellen Auftaktveranstaltung mit der Night of Light am 22. Juni lädt die Kulturstadt Bayern-Böhmen 2021 Wunsiedel am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Juni, Gäste zu zweisprachigen historischen Stadtführungen ein. Beim Mitt...
17. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Bewegung ist gesund! Das gilt nicht nur für die jüngeren Generationen. Auch für Senioren ist regelmäßige Bewegung wichtig, um selbst im hohen Alter noch fit zu bleiben. ...
17. Juni 2021
Schwandorf/Cham. Selbstständig zu sein hat viele Gesichter. Natürlich ist es ein tolles Gefühl, selbstbestimmt zu arbeiten oder das Hobby zum Beruf zu machen, doch bringt die Selbstständigkeit natürlich auch Pflichten mit sich. Wie es sich tatsächlic...
17. Juni 2021
Oberviechtach. Das OVIGO Theater präsentiert zwei neue Premieren für den wiederbelebten Theaterbetrieb nach dem Corona-Lockdown. Die Zeitreisen – geführte Erlebniswanderungen mit Schauspiel – zur Burg Murach bei Oberviechtach werden nun neben der kla...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt