Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Spatenubergabe Anpacken für einen guten Zweck: Geschäftsführer Dr. Martin Baumann (r.) und Fördervereins-Vorsitzender Andreas Wopperer (l.) haben den aus TV und Presse bekannten XXL-Spaten des Krankenhauses St. Barbara an seinen neuen Besitzer Matthias Simmel übergeben. Dieser hatte sein Spendengebot dafür vor Ort spontan auf 2.000 Euro erhöht. Foto: Marion Hausmann

Der Mega-Spaten bleibt in Schwandorf

1 Minuten Lesezeit (234 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Für 1.111 Euro hat er ihn am 11. Mai ersteigert, doch angesichts von Bayerns berühmtestem Spaten in natura hat er sein eigenes Gebot spontan auf 2.000 Euro erhöht: Der Schwandorfer Unternehmer Matthias Simmel wollte, dass der XXL-Spaten in der Großen Kreisstadt bleibt.

Anzeige

Und er möchte Gutes mit dem Geld tun. Die volle Summe geht zu Händen des gemeinnützigen Vereins „Freunde und Förderer des Krankenhauses St. Barbara".

Seine Motivation erklärte Simmel spontan damit, dass man als Unternehmer in Schwandorf auch etwas für die hiesige Bevölkerung tun müsse. Nicht zuletzt solle der überdimensionale Holzspaten, der „im sozialen Bereich geboren wurde" auch weiterhin im sozialen Bereich wirken. Der neue Besitzer plant, ihn als Hingucker auf seiner Großbaustelle an der Libourne-Allee einzusetzen. Dort entstehen demnächst 72 Wohnungen – bis zu 50 Prozent davon im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus.

Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Martin Baumann zeigte sich ob der spontanen Erhöhung der Spendensumme begeistert: „Ich finde, das ist eine ganz tolle Aktion von Ihnen. Dieser Betrag kommt unmittelbar und auf dem schnellsten Weg den Patienten zugute. Für unser neues Krankenhaus stehen noch ganz, ganz viele Dinge auf der Wunschliste – die wir aber nicht alle gleichzeitig beschaffen können. Dabei unterstützt uns dankenswerter Weise immer wieder der Förderverein."

Dessen Vorsitzender Andreas Wopperer hat auch schon angekündigt, dass bereits am kommenden Montag darüber entschieden wird, in welcher Form diese 2.000 Euro sowie weitere eingegangene Spendengelder den Patienten ihren Krankenhausaufenthalt künftig erleichtern sollen.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

30. Mai 2020
Bodenwöhr. Auch durch das Bodenwöhrer Hüttenwerk, zwischen Hitze, Rauch und Gestank, waberte immer wieder der "American dream", und mehr als ein Auswanderer vom Hammersee hat im 19. und 20. Jahrhundert in den USA als willkommener Spezialist sein...
30. Mai 2020
Bodenwöhr. Am 29.05.2020 um 22:30 Uhr wurde in der Schwandorfer Straße in Bodenwöhr ein 19-Jähriger Landkreisbewohner einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten hierbei bereits ein Messer im H...
29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
29. Mai 2020
Die meisten von uns haben einen Wecker, damit wir auch nicht verschlafen und pünktlich zur Arbeit oder in die Schule kommen. Doch wie machen das Tiere und Pflanzen? ...
29. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Die  Corona-Tagesmeldung gleicht am Freitag der vom Vortag : Es gibt eine bestätigte neue Infektion, die in keinem Zusammenhang mit Gemeinschaftsunterkünften steht. Die Bilanz sieht zu Beginn des Pfingstwochenendes so aus:...
29. Mai 2020
Schwandorf/Schwarzenfeld. Am Donnerstag um kurz vor Mitternacht kam es in Schwandorf zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei mit einem roten Audi A1. Sie endete an einer Straßensperre, die die Beamten auf der B 85 errichtet hatten....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...

Ähnliche Artikel

26. November 2018
Kultur
Romantisch, sinnlich, aber auch humorvoll waren die Liebeslieder aus mehreren Epochen, die der Chor unter der Leitung von Wolfgang Kraus zum Besten ga...
27. November 2018
Amberg
6 junge Frauen sowie 19 junge Männer konnten sich im Auswahlverfahren unter fast 6000 Bewerberinnen und Bewerbern durchsetzen und sich einen der 854 b...
27. November 2018
Kreis Amberg-Sulzbach
Das Projekt war im Frühjahr nicht im ersten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans  unter den Maßnahmen zu finden, die schnell umgesetzt werden sollen - ...
28. November 2018
Kreis Cham
Landrat Franz Löffler freute sich über das Geld für die digitale Autobahn, versetzte dem Gast aus Berlin aber, dass sein Kreis dafür über keine echte ...
01. Dezember 2018
Teublitz
Am 20. Mai 2017 wird Schirmherr Landrat Thomas Ebeling um 8 Uhr in Kulz den Startschuss für die Läufer geben und dann nach Steinberg am See ...
01. Dezember 2018
Stulln
Sie nannte den öffentlichen Personennahverkehr auf dem Land, die Förderung von Eigeheimen auch bei geringeren Einkommensgruppen, die Familienpolitik z...

Für Sie ausgewählt