Die Strafe folgte buchstäblich auf dem Fuße

Rettungswagen_Ingo_Kramarek_pixabay Symbolbild: © Ingo Kramarek, pixabay

Neunburg v. W. Am Sonntag, am 19. Juni, gegen 16.40 Uhr, überstiegen zwei Männer im Alter von 27 und 29 Jahren aus Polen den Zaun des Freibades, um sich die Eintrittskosten zu sparen.

Hierbei verletzte sich der Jüngere am Bein und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden.

Beide Männer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch und Erschleichen von Leistungen.

Anzeige

Diebstahl der Tageseinnahmen
Ohne Angelschein im Trüben gefischt
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.