Anzeige
Landrat-erhlt-DVD-eines-preisgekrnten-Sander-Films Mit ihrem Preis, ein goldener Bär, besuchten Heidemarie und Wolfang Sander den Amberg-Sulzbacher Landrat Richard Reisinger und überreichten ihm sowie Tourismusreferent Hubert Zaremba die erste DVD des Films. Bild: © Christine Hollederer

Ein Hauch von Berlinale im Landratsamt Amberg-Sulzbach

3 Minuten Lesezeit (511 Worte)

Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. Preis in der Kategorie „Germany Region".


Nun überreichten die frisch gekrönten Preisträger die erste DVD des Films an Landrat Richard Reisinger, der die gelungene Umsetzung des rund 25 Minuten langen Films lobte, wie es in der Pressemitteilung des Landratsamtes heißt.

Heidemarie und Wolfgang Sander sehen den 1. Preis als eine ganz besondere Auszeichnung. In ihrem Film spielen sie mit dem negativ wertenden Image der Oberpfalz, eine humorlose, arme und triste Region zu sein, der Oberpfälzer Tag und Nacht nur arbeitet, sich schlecht ernährt, damit vollauf zufrieden ist und nicht wie ein normaler Mensch spreche, sondern bellt wie ein Hund. Doch der Film ist nichts anderes als eine opulente Liebeserklärung an die Heimat. „Denen, die die Oberpfalz nicht oder nur wenig kennen, wollen wir den Zauber der Landschaft und die kulturellen Besonderheiten näherbringen. Den Oberpfälzern selbst wollen wir zeigen, welch kostbares Juwel die Oberpfalz ist und der Oberpfälzer weder provinziell noch hinterwäldlerisch ist", fasste Heidemarie Sander im Gespräch mit Landrat Richard Reisinger die Idee des Films zusammen.

Filmisch in Szene gesetzt wurden alle Regionen der Oberpfalz, von Cham bis Neumarkt und von Waldsassen bis Regensburg. Auch die Heimatregion des Ehepaars, das Amberg-Sulzbacher Land, wird in dem Film von seiner schönsten Seite gezeigt. Dazu gehören Stadtansichten der alten und immer noch heimlichen Hauptstadt der Oberpfalz Amberg, aber auch Bilder vom Kloster Ensdorf, dem Monte Kaolino als geotouristische Attraktion mitten im Herzen Europas, Theaterauftritte der Freudenberger Bauernbühne sowie wunderschöne Landschaftsimpressionen des Amberg-Sulzbacher Landes. Und eben andere Besonderheiten und Schönheiten der Oberpfalz wie das tiefste Bohrloch der Welt in Windischeschenbach, die neue, von den Römern gegründete Hauptstadt der Oberpfalz Regensburg, das Glockenspiel mit der Marseillaise am Chamer Rathaus und nicht zu vergessen der Oberpfälzer Karpfen und die Oberpfälzer-Zoigl-Kultur.

Mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" setzte sich das Ehepaar Sander gegen starke Konkurrenz durch. 122 Teilnehmer aus 24 Ländern beteiligten sich am Wettbewerb des 21. Golden-City-Gate 2021 anlässlich der Internationalen Tourismusbörse Berlin, verteilt auf mehrere Kategorien.

Die Jury bestand aus 45 Spezialisten aus den Bereichen Tourismus, Stadt- und Hotel-Marketing, Film, IT, Öffentlichkeitsarbeit, Musik, Werbung, Design, Minister, Botschafter und Vertreter öffentlicher Einrichtungen.

"Die genaue Auswahl der Juroren garantiert ein professionelles und abwechslungsreiches Spektrum an Fachwissen, um eine professionelle und objektive Bewertung zu erhalten", stellte Jury-Präsident Wolfgang Jo Huschert, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Film- und AV-Produzenten e.V. bei der Preisverleihung fest.

Für Wolfgang und Heidemarie Sander war der erste Preis bei einem Wettbewerb beileibe kein Neuland. Auch 2011 hieß es beim internationalen Wettbewerb „Das Goldene Stadttor" bereits: And the winner is…. das Ehepaar Sander! Damals gewannen Wolfgang und Heidemarie Sander den Master Award in Platin für ihren Film „Grüße von Herrn Wiesawittl", worin Schönwerths Märchen für die Oberpfalz werben.

Hintergrund zum Wettbewerb „Das Goldene Stadttor"

Das "Goldene Stadttor Berlin" ist ein internationaler Tourismus-Film-Print-Multimedia-Wettbewerb für die Tourismusbranche, an dem Länder, Städte, Gemeinden, Wirtschaftsregionen, Hotels, Hotelketten, Flughäfen, Reedereien, Agenturen und Event-Agenturen, Musik- und Filmproduktionen teilnehmen. 

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

25. Juli 2021
Schwandorf. Keine Blasmusik, Coronakontrollen am Eingang, kein gemeinsames Tässchen Kaffee – die Gesundheitslage erforderte in der Tat einen anderen Ansatz beim Bezirksparteitag der Oberpfälzer CSU. Am Samstagmorgen trafen sich dazu gut 160 Delegiert...
24. Juli 2021
Burglengenfeld. Lesen was geht!" ist im Jahr 2021 erneut Motto des Sommerferien-Leseclubs der Stadtbibliothek. Ab Montag, 2. August bis Samstag, 25. September, können Kinder und Jugendliche aus den Klassenstufen eins bis acht teilnehmen, exklusi...
23. Juli 2021
Mit den Bundestagskandidaten ins Gespräch kommen: Dies gelang ganz zwanglos bei einem zweistündigen Beerpong-Spielen, das der Podiumsdiskussion vorausging, ein Spiel mit Bechern und Bällen, bei der Zielgenauigkeit gefragt war. Spannung bei der sportl...
23. Juli 2021
Schwandorf. Mit neun Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 8.410 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 12,2. Die Inzidenz ist damit erstmals seit dem 14. Juni wieder zweistellig. Damals lag sie bei 11,5. Von heute auf morgen wird ...
23. Juli 2021
Nittenau. Museumsbesucher finden ab sofort im Stadtmuseum Nittenau ein ganz besonderes Ausstellungsstück. Eine Puppe mit Biskuitkurbelkopf und Schlafaugen aus den 1920er Jahren lässt das Herz vieler Spielzeugliebhaber höherschlagen. ...
23. Juli 2021

Schwandorf. Der Bauingenieur Gerhardt Heller ist im Schwandorfer Rathaus anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt worden.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt