Anzeige
Erfolgreiche LEADER-Projekte in der Region

Erfolgreiche LEADER-Projekte in der Region

3 Minuten Lesezeit (532 Worte)

Landkreis Amberg-Sulzbach. In der Mitgliederversammlung der LAG Regionalentwicklung Amberg-Sulzbach e.V. berichteten der 1. Vorsitzende, Landrat Richard Reisinger, und die LAG-Managerin Maria Schmalzl über die Projekte im vergangenen Jahr. Der LAG gehören alle Kommunen des Landkreises Amberg-Sulzbach sowie der Landkreis selbst und die Stadt Amberg an.

Anzeige

 

 

Die Geschäftsstelle, seit April 2017 mit LAG-Managerin Maria Schmalzl besetzt, berät die Projektträger und hält Kontakt zu den anderen Fachstellen. Zudem setzt die LAG auch selbst Projekte mit oder ohne LEADER-Förderung um. So wurde 2017 die beliebte Direktvermarkter-Broschüre wieder neu aufgelegt. Auch bei „Original Regional“ ist die LAG Mitglied und wirbt seit 2017 mit mehreren Produzenten und Herstellern mit dem Logo „Original Regional aus dem Amberg-Sulzbacher Land“.

„Insgesamt beträgt der Fördertopf für das Amberg-Sulzbacher Land für die Förderperiode 2014-2020 1,5 Millionen Euro. Die Stärkung des ländlichen Raumes ist eines der Hauptziele von LEADER. Wenn Kommunen, Privatpersonen oder Vereine Projekte anstoßen, ist immer die Entwicklung der Region im Vordergrund“, so Maria Schmalzl.

Landrat Richard Reisinger zog eine positive Bilanz über das vergangene Jahr, aber auch über die ganze Förderperiode: „Wir haben jetzt ungefähr Halbzeit – und wenn wir sehen, welch schöne und interessante Projekte wir gefördert haben, kann ich nur stolz auf unsere Region sein. Besonders in Erinnerung blieb mir der Spirituelle Begegnungsraum am Knappenberg, wo ich gemeinsam mit Landesbischof Bedford-Strohm Holzschindeln anschlagen durfte.“

Seit der letzten Mitgliederversammlung wurden vier neue Einzelprojekte bewilligt: Das Projekt „Hausnamen“ steht kurz vor dem Abschluss, die Schilder sind aktuell in Druck. Auch der „Spirituelle Begegnungsraum“ am Knappenberg wurde bereits eingeweiht. Mitten in der Umsetzung sind noch die Gockelwiese in Hahnbach und das Johann-Flierl-Schulhaus in Fürnried. Für weitere drei Projekte, die letztes Jahr im Entscheidungsgremium befürwortet wurden, steht die Antragstellung bzw. Genehmigung noch aus: Tribüne im Kulturzentrum „Alte Mälzerei“ Hirschau, Kneippen und Rasten am Schwärzbrunnen in Utzenhofen, sowie das Solarpotentialkataster. LAG-Managerin Maria Schmalzl zu der Gesamtbilanz: „Aus insgesamt rund 1,5 Millionen Euro Gesamtinvestition wurden so 679.000 Euro an Fördermitteln in die Region geholt.“

Bei den Kooperationsprojekten steht derzeit der Fünf-Flüsse-Radweg im Fokus. Dieser wird am 14. Mai mit einer Radtour „neu gestartet“ und so die Aufwertung mit einer neuen Beschilderung und einigen weiteren Teilprojekten gefeiert. Zu diesen gehört der „Radler-Rastplatz an der Fleie“ in Sulzbach-Rosenberg, der kurz vor der Fertigstellung ist. Hier können sich Radler und Einheimische am Kneippbecken und an den Steinstufen hinunter zur Fleie erholen. Bereits eingeweiht wurde „Der Stein, der mit dem Wasser spricht“, eine Steinwippe am Piratenspielplatz in Amberg. Auch das Kooperationsprojekt „Erfassung Historischer Kulturlandschaften“ läuft im Amberg-Sulzbacher Land gut an. „Hier ist die Arbeit von Ehrenamtlichen, die diese Elemente erfassen, ein wesentlicher Bestandteil. Schließlich wird die Datenbank öffentlich zugänglich und wir können so unsere Kulturschätze auch selbstbewusst präsentieren“, ist Richard Reisinger sichtlich stolz. Erst kürzlich wurde mit der „Befahrung des Simultankirchenradwegs“ ein neues Kooperationsprojekt genehmigt.

Der Kassenbericht von Kassier Werner Dürgner fiel außerordentlich positiv aus, obwohl mit der Direktvermarkterbroschüre ein hoher finanzieller Aufwand zu leisten war. Schließlich folgten jeweils einstimmig die Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft.

„Wir wollen aber nicht nur zurückblicken: Einige Projekte sind kurz vor einer möglichen Antragstellung, so dass wir sicherlich auch die andere Hälfte unseres Budgets sinnvoll in die Region einsetzen können!“, betont Vorsitzender Richard Reisinger zum Abschluss der Versammlung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

17. Juni 2021
Schwandorf. Die Jugendbildungsstätte in Waldmünchen öffnet wieder die Tore und der Betrieb läuft an. Einige interessante Freizeiten für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Schwandorf können während der Sommerferien angeboten werden. ...
17. Juni 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau stellt ab sofort einen neuen Container für Rasenschnitt am Gelände des TSV Nittenau 1904 e.V. zur Verfügung. ...
17. Juni 2021
Schönsee. Schon vor der offiziellen Auftaktveranstaltung mit der Night of Light am 22. Juni lädt die Kulturstadt Bayern-Böhmen 2021 Wunsiedel am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Juni, Gäste zu zweisprachigen historischen Stadtführungen ein. Beim Mitt...
17. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Bewegung ist gesund! Das gilt nicht nur für die jüngeren Generationen. Auch für Senioren ist regelmäßige Bewegung wichtig, um selbst im hohen Alter noch fit zu bleiben. ...
17. Juni 2021
Schwandorf/Cham. Selbstständig zu sein hat viele Gesichter. Natürlich ist es ein tolles Gefühl, selbstbestimmt zu arbeiten oder das Hobby zum Beruf zu machen, doch bringt die Selbstständigkeit natürlich auch Pflichten mit sich. Wie es sich tatsächlic...
17. Juni 2021
Oberviechtach. Das OVIGO Theater präsentiert zwei neue Premieren für den wiederbelebten Theaterbetrieb nach dem Corona-Lockdown. Die Zeitreisen – geführte Erlebniswanderungen mit Schauspiel – zur Burg Murach bei Oberviechtach werden nun neben der kla...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt