Anzeige
D61C2068-69BC-4064-82BC-1201C2823B52 Die 83-Jährige Marga Weiß aus Sulzbach-Rosenberg war am Sonntagmorgen die erste, die im Landkreis Amberg-Sulzbach mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft wurde. Gerlinde Schertl setzte unter den Augen des ärztlichen Leiters Dr. Michael Scherer und der Fotografen gekonnt die Spritze. Fotos: Stefan Schiedermeier, Bayerisches Rotes Kreuz

Impfzentrum und mobile Impfteams in Amberg-Sulzbach nehmen Arbeit auf

3 Minuten Lesezeit (517 Worte)
Empfohlen 

Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach haben am Sonntag planmäßig die Corona-Impfungen begonnen. Die 83 Jahre alte Marga Weiß aus Sulzbach-Rosenberg war um kurz nach8 Uhr  die erste, die im Impfzentrum im Landkreis-Cultur-Centrum (LCC) in Sulzbach-Rosenberg mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft wurde.


Bereits eine halbe Stunde davor nahmen die zwei mobilen Impfteams den Impfstoff aus den Händen von Landrat Richard Reisinger und Dr. Michael Scherer, dem ärztlichen Leiter des BRK-Impfzentrums in Sulzbach-Rosenberg, entgegen, und machten sich damit auf den Weg nach Auerbach, um dort Bewohner und Beschäftigte in Seniorenheimen zu impfen.

Einen Tag zuvor, am zweiten Weihnachtsfeiertag, wurde der Impfstoff für die Oberpfalz nach Nabburg geliefert. Von dort wurden die ersten 100 Dosen für den Landkreis Amberg-Sulzbach abgeholt und ins Impfzentrum nach Sulzbach-Rosenberg transportiert.

Tipps und Trends für Sie

Die Verimpfung erfolgt zunächst vorrangig über die mobilen Impfteams in stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen. „Bis zum 1. Januar werden wir im Amberg-Sulzbacher Land die drei Krankenhäuser mit Impfstoffen beliefern sowie mit den mobilen Impfteams in Stadt und Landkreis 10 stationäre und 3 ambulante Einrichtungen mit Corona-Schutzimpfungen versorgen", berichtete die Leiterin des BRK-Impfzentrums in Sulzbach-Rosenberg, Eileen Hauenstein. 

Damit habe man es geschafft, die Wünsche aller Einrichtungen der höchsten Prioritätsstufe, die Impfbereitschaft noch in diesem Jahr angemeldet hatten, zu erfüllen, ergänzte BRK-Kreisgeschäftsführer Sebastian Schaller.

„Jeder zweite Corona-bedingte Todesfall in Deutschland wird gegenwärtig bei den über 80-Jährigen verzeichnet. Diese leben sehr häufig in Senioren- oder Pflegeeinrichtungen, wo das Infektionsgeschehen besonders kritisch ist. Da versteht es sich von selbst, dass diese besonders betroffenen Menschen vordringlich vor dieser Krankheit geschützt werden müssen", betonte Landrat Richard Reisinger beim Startschuss der Corona-Impfungen. 

Der Landkreischef dankte seinen Mitarbeitern des Landratsamtes und dem Team des BRK-Impfzentrums in Sulzbach-Rosenberg für deren Engagement. „Die Impfungen sind ein wichtiger Mosaikstein im Kampf gegen die Pandemie. Es war ein unglaublicher Kraftakt, das Impfzentrum in Sulzbach-Rosenberg in kürzester Zeit aufzubauen. Nur gemeinsam konnten wir das schaffen." 

Trotz des vorhandenen Impfstoffs stehen uns allen herausfordernde Monate bevor und dürfen wir nicht nachlässig werden, sagte Landrat Richard Reisinger. Das Gebot heißt weiterhin: Abstand halten, Maske tragen und Hygieneregeln einhalten. Auch um eine Reduzierung unserer Kontakte werden wir fürs Erste noch nicht umhinkommen. Jedem müsse klar sein: Wir haben Corona noch nicht besiegt, so der Landkreischef.

Am Samstag konnten Landrat Richard Reisinger (2.v.re.) sowie die Leiterin des BRK-Impfzentrums in Sulzbach-Rosenberg, Eileen Hauenstein, und die ärztlichen Leiter der BRK-Impfzentren in Sulzbach-Rosenberg und Amberg, Dr. Michael Scherer und Dr. Günther Bock (v.li.), den Impfstoff in Empfang nehmen. Foto: Stefan Schiedermeier, Bayerisches Rotes Kreuz
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

24. Januar 2021
Amberg/Regensburg. Als ob die Corona und die Folgen nicht schon genug wären: In der jüngsten Vergangenheit müssen Oberpfälzer Fußballvereine nicht nur mit den Folgen der existenzbedrohenden Corona-Pandemie kämpfen. Zusätzlich...
24. Januar 2021
Landkreis Schwandorf. Mit 17 Corona-Fällen am Freitag und 20 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen im Landkreis Schwandorf auf mittlerweile 4051. Wie der Landkreis am Sonntag mitteilt, sind auch wieder zwei Frauen gesto...
24. Januar 2021
Schwandorf. Da hatte jemand wohl wenig bis gar keine Geduld. Am Freitag gegen 13.30 Uhr kam es im Bereich der Aussiger Straße in Schwandorf zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Pkw-Fahrern. In der Folge wurde es rabiat. ...
23. Januar 2021
Viele Bürger und Betriebe der Stadt Schwandorf zeigten sich auch im Jahr 2020 wieder hilfsbereit und spendeten eine beträchtliche Summe für die Weihnachtsaktion des Schwandorfer Hilfswerks. ...
22. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis hat mit den 41 Fällen vom Donnerstag die 4000er-Marke geknackt. 4.014 Personen zählt die Statistik nun. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Landesamt für Gesundheit und Lebensm...
22. Januar 2021
Nittenau. Etwas verspätet wegen Corona, doch nun bot sich die Gelegenheit: Der 1. Bürgermeister der Stadt Nittenau, Benjamin Boml, hat die Johanniter-Krabbelstube „Regentalkinder" besucht, um sich über die aktuelle Situation zu informi...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. Januar 2021
Amberg/Illschwang. A93. Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der A6 bei Amberg ein Verkehrsunfall mit einer Falschfahrerin. Zwei Personen wurde dabei verletzt, wie die Polizei mitteilt. Die Autobahn in Richtung Nürnberg musste ...
22. Januar 2021
Amberg. Am Samstag, 23. Januar wird es beim Amberger Congress Centrum eine Demonstration der sogenannten „Querdenker“ geben, wie die Stadt Amberg mitteilt. Auch der Oberbürgermeister äußert sich dazu. ...
20. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Schneefall am Dienstagnachmittag überforderte wieder etliche Autofahrer, und so hieß es für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mit allen verfügbaren Kräften raus aus dem Sulzbacher Schloss und rein ins Winter...
17. Januar 2021
Amberg. Aus dem Erlös des sehr gut verlaufenen Christbaum- und Lebkuchenverkaufs ist es dem Hilfswerk des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach wieder möglich, weitere örtliche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zu unterstützen. So überreichte eine Abordnung...
15. Januar 2021
Amberg. Einer aufmerksamen Frau blieb am Donnerstag die offensichtliche Notlage eines Senioren nicht verborgen. Die Frau handelte umsichtig und rettete dem Mann vielleicht das Leben. ...
15. Januar 2021
Amberg. Ein düpierter Herr musste sich selbst wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz anzeigen, hatte sich doch ein prekärer Sachverhalt zugetragen. Er hatte sich eine Prostituierte in die Wohnung bestellt, die wie vereinbart erschien,...

Für Sie ausgewählt