Hattrick für höchst prämierte Hundezucht

Oberbuergermeister-Erich Mit Stolz auf den Schwandorfer Züchter Deutscher Schäferhunde Erich Bösl präsentiert Oberbürgermeister Andreas Feller dessen Pokal der diesjährigen Bundessiegerzuchtschau. Mit dabei sind die beiden Nachwuchshündinnen „Yoko“ und „Ziwie“. Bild: Ingrid Bösl
Schwandorf. Oberbürgermeister Andreas Feller beglückwünschte persönlich Erich Bösl, Züchter Deutscher Schäferhunde, zu dessen Erfolg auf der diesjährigen Bundessiegerzuchtschau in Nürnberg, der weltweit bedeutendsten Veranstaltung in diesem Metier.
Weiterlesen

„Rauhnächte: Mysterienspiel in Burglengenfeld

Rauhnacht_Burglengenfeld_Foto-Albert-Memann Gerhard Schneeberger (2.v.re.) und seine Schauspieler-Kollegen zeigen in der Altstadt von Burglengenfeld ein Mysterienspiel in sieben Szenen. Foto: (c) Albert Meßmann

​Unterwegs mit der „Bluadigen Luzier", dem „Thammer mi'm Hammer" oder den „wilden Niklo": Unter dem Motto „Rauhnächte in der Oberpfalz" zeigen Stadtführer Gerhard Schneeberger und seine Schauspieler ein Mysterienspiel in sieben Szenen vor der Kulisse der historischen Altstadt von Burglengenfeld.

Weiterlesen

Landkreis-SPD zieht geschlossen in den Wahlkampf

Vorschau_UHD-2 Landtagskandidat Reinhard Peter (mit Blumenstrauß) Bild: (c) Jürgen Krall

​Am Samstag haben die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Landkreis Regensburg ihren Landratskandidaten gewählt. Mit 50 von 53 abgegeben Stimmen wurde der Tegernheimer Reinhard Peter zum Landratskandidaten bestimmt.

Weiterlesen

Winterpause auf den Kompostplätzen

landratsamt-aussenaufnahme_daemmerung Bild: (c) Landratsamt Regensburg

​Jahreszeitbedingt werden die Kompostplätze des Landkreises Regensburg in Beratzhausen, Regenstauf sowie der Grüngutlagerplatz Pollenried über die Wintermonate geschlossen.

Weiterlesen

Felsenkellerführungen in der 46. Woche

Felsenkeller---Peter-Hofmann Bild: (c) Peter Hofmann

​Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 46. Woche am Mittwoch, 13.11. um 18 Uhr sowie Freitag, 15.11. und Samstag 16.11. um 16 Uhr statt.

Weiterlesen

KULTUR.WIRTSCHAFT: Musikalische Lesung in Wörth

Wrth-Die-letzen-Tage-der-Menschheit-Veranstaltungsfoto Lesung aus „Die letzten Tage der Menschheit“ Bild: (c) Peter Pavlas

​Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „KULTUR.WIRTSCHAFT" findet am 16. November um 19.30 Uhr im Bürgersaal Wörth eine musikalische Lesung aus Karl Kraus` Werk „Die letzten Tage der Menschheit" statt. Europa verfiel 1914 dem ersten nationalistischen Wahn des 20. Jahrhunderts, vier Jahre später lag es in Trümmern.

Weiterlesen

Brand in Unterkunft

fire-2197606_1280
Teublitz. Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 09:40 Uhr, brach in einem Zimmer einer Unterkunft für Asylbewerber in Koppenlohe ein Brand aus, welcher durch die 100 eingesetzten Einsatzkräfte der Feuerwehren Burglengenfeld, Winkerling, Meßnerskreith, Teublitz, Leonberg, Saltendorf, Münchshofen und Premberg gelöscht werden konnte. 
Weiterlesen

Unfall auf dem Schießstand

702B5B7C-B868-4873-9EF1-C1E884470966

Winkellineal. Am 9 November 2019 nachmittags war ein 48-Jähriger mit zwei Bekannten in einem Schießstand in Winkerling. Als der Mann im Schießstand seine geladene Pistole aus dem Holster zog, kam er versehentlich mit dem Finger an den Abzug und es löste sich ein Schuss.

Weiterlesen

Hilfe war unerwünscht

DD16FB88-4853-4531-A573-F292059AC402

​Schwandorf. Ein Rettungswagen wollte am frühen Sonntagmorgen einem 23-jährigen Schwandorfer helfen, der wegen einer Kopfplatzwunde versorgt werden musste. Diese war vermutlich aufgrund der Alkoholisierung bzw. wegen des Einflusses von Betäubungsmitteln entstanden. Auf jeden Fall verweigerte der Mann die Behandlung und wurde renitent, weshalb wiederum Beamte der Polizei und Autobahnpolizei Schwandorf gerufen wurden.

Weiterlesen

Böse Überraschung nach dem Joggen

D617C69A-AD4D-4AEA-8F14-D699C2CE9D49

​Hirschau. In den Vormittagsstunden des Samstags begab sich ein 53-jähriger Mann aus dem Landkreis zum Joggen. Seinen Pkw stellte er auf einem Waldweg zwischen Steiningloh und der Abzweigung nach Urspring ab. Auf ihn sollte später eine böse Überraschung warten.

Weiterlesen

Verdachtsdiagnose vom Rettungswagen aus

NIDA_Arrival-Board2 Das Arrival Board in der Zentralen Notaufnahme verrät den beiden Oberärzten Dr. Thomas Scherl (l.) und Dr. Florin Bodea sowie Johanna Rieppel, Fachkrankenschwester für Notfallpflege, wann Patienten mit welcher Verdachtsdiagnose von den Rettungsdiensten ins Krankenhaus St. Barbara gebracht werden. Foto: Marion Hausmann

Schwandorf. „NIDA" ist eine IT-Lösung, die Rettungswagen und Krankenhäuser miteinander vernetzt. Medizinisch relevante Daten, die Notarzt oder Sanitäter am Einsatzort oder auf der Fahrt ins Krankenhaus erheben, stehen in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) schon zur Verfügung, bevor der Patient eintrifft. Das spart Zeit, erleichtert die Planung und hilft, Menschenleben zu retten. Deshalb hat das Krankenhaus St. Barbara eine mittlere fünfstellige Summe in „NIDA" investiert. Mitte Oktober fiel der Startschuss.

Weiterlesen

Bayerwald-Zauber und Harvester-Horror: TSV-Radler im Herbst-Abenteuer

3 Mittagsrast im romantischen Wald.

Ostbayern/Nittenau. Christina und Martin Rudhart verbrachten Ihren Herbst-Urlaub auf dem Mountainbike mit 462 km und 10.600 Höhenmetern in 8 Tagen. „Erkunde endlose Wälder, mächtige Bergrücken und sanfte Kuppen"! Das ist das Motto der neu geschaffenen „Trans-Bayerwald-Tour" für Mountain-Biker. Sie wurde vom Tourismusverband Ostbayern 2018 eröffnet. Die Beschilderung wurde im Frühjahr 2019 abgeschlossen.


Weiterlesen

Die Landschaftspfleger aus der Räuberhöhle

08_11_2019_Ramadama_Aktion_Hort_Wenzenbach_Johanniter_Heike_Schner-3 Fotonachweis: Heike Schöner

Wenzenbach. Müll gehört ordentlich entsorgt und ganz bestimmt nicht in die Natur! Die Kinder des Johanniter-Kinderhorts „Räuberhöhle" in Wenzenbach wissen das nun besser denn je. Bei einer „Rama-Dama"-Aktion sammelten sie vom Hort bis zum Spielplatz allen Müll ein, den sie auf dem Weg fanden.

Weiterlesen

Bahnschranke schließt sich über Auto

Bild-007

Amberg: Zu spät erkannte am Donnerstagabend eine 42-jährige Autofahrerin die Warnsignale am beschrankten Bahnübergang an der Sandstraße und fuhr just in dem Moment auf die Gleise, als sich die Schranken schlossen. Eine der Schranken traf das Fahrzeug auf dem Dach und hinterließ einen Schaden von 4000 Euro.

Weiterlesen

Totes Kind: Stiefmutter unter Verdacht

B36E7EA8-758E-45FB-A0D2-ACF530708A3B

Eschenbach i.d.OPf. In der Nacht zum Montag, 04.11.2019, erreichte den Rettungsdienst und die Polizei die Mitteilung über ein lebloses Kind. Intensive Ermittlungen ergaben nun den Verdacht eines Tötungsdelikts. Die Stiefmutter des Kindes wurde festgenommen.

Weiterlesen

Johanniter-„Storchenkinder“ flattern ins Nest

56EC1D82-2C0B-4FFF-A8E3-F297C58F3661

Kallmünz. Die Johanniter-Kinderkrippe „Kalle" in Kallmünz hat großen Zuwachs bekommen und eine dritte Gruppe eröffnet. Aktuell wird schon fleißig am Anbau der Krippe gearbeitet. Bis dieser im September 2021 fertig gestellt ist, sind die Kinder der Gruppe „Storchenkinder" in einer Überganslösung in Form eines Containers untergebracht.

Weiterlesen

Lkw kollidiert bei Duggendorf mit E-Bike Fahrerin

B3737B12-AB11-402A-B9EA-FF87B052382E

​Duggendorf. Am Donnerstagabend, 07.11.2019 befuhr ein 52-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Lkw die Staatsstraße 2165 von Kallmünz kommend in Richtung Duggendorf. Auf Höhe des Ortseingangs Duggendorf fuhr eine 73-jährige Frau mit ihrem E-Bike in gleicher Richtung.

Weiterlesen

Gegen Lichtmast geprallt

DC7949A2-C188-4953-87B0-B7B020740095

​Regensburg. Am 07.11.2019 verlor ein 51-jähriger Regensburger gegen 15.30 Uhr auf der Walhalla-Allee auf Höhe der Donau Arena die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf den Grünstreifen und prallte schließlich gegen einen Lichtmasten.

Weiterlesen

50 Jahre Nikolaus-Aktion der Kolpingsfamilie Burglengenfeld

Kolping-Nikolaus Nikoläuse mit ihren Knechten: Die Kolpingsfamilie legt viel Wert darauf, dass sie in Gestalt des Bischofs Nikolaus, einer historisch belegten Person, auftreten und sich dadurch von der Phantasiegestalt des Weihnachtsmannes unterscheiden. Bild: (c) Harald Sippl

Die beliebte Nikolaus-Aktion der Kolpingsfamilie (KF) gibt es wohl schon länger, aber seit 1969 ist sie im Archiv der KF sauber dokumentiert. Seitdem sind stolze 4200 Hausbesuche bei rund 9600 Kindern verzeichnet.

 

Weiterlesen

Hunde im Therapieeinsatz brauchen Verstärkung

Team_Hunde_im_Therapieeinsatz Bild: (c) Julia Eisenhut

Ausbildung neuer Therapiehunde durch das Johanniter-Seminar

Regensburg ■ Personalzuwachs ist nicht nur bei den Zweibeinern, sondern auch bei den Vierbeinern jederzeit willkommen.

Weiterlesen