Kreis Schwandorf: Behelfskrankenhaus in Oberviechtach geplant, Fallzahl steigt auf 57

nurse-587924_1280

Kreis Schwandorf. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie mit steigenden Fallzahlen und einer größer werdenden Zahl an notwendigen stationären Betreuungen plant der Landkreis Schwandorf vorausschauend die Einrichtung eines Behelfskrankenhauses in Oberviechtach. Zum Einsatz kommen soll diese Einrichtung erst dann, wenn die Kapazitäten der anderen Krankenhäuser vollständig ausgeschöpft sind und dort weitere Patienten nicht mehr aufgenommen werden können. Errichtet wird das Notkrankenhaus in leerstehenden Stationen der Asklepios Klinik Oberviechtach.

Weiterlesen

Corona: Neue Fälle in Schwandorf, Nittenau, Maxhütte-Haidhof und Wernberg-Köblitz

coronavirus-4924022_1280

Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Montag vier neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 43 angestiegen.

Weiterlesen

Nittenau: Benjamin Boml schlägt Karl Bley deutlich

election-297037_1280
Nittenau. Paukenschlag in der Stadt am Regen: Benjamin Boml (FW) setzte sich überraschend deutlich mit 51,16 % (2220 Stimmen) gegen den langjährigen Amtsinhaber Karl Bley bei der Wahl ums Bürgermeisteramt durch. Bley kam lediglich auf 1224 Stimmen (28,21 %).
Weiterlesen

UPDATE: Fünf Corona-Fälle im Kreis Schwandorf, Klassen-Schließungen in Nittenau

51B05929-6C66-4585-979B-5D61EB36854C

Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf gibt es aktuell fünf Personen, bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus bestätigt wurde. Am Mittwochnachmittag wurde die positive Testung bei einer 25-jährigen Frau aus Neunburg vorm Wald bekannt. Es handelt sich hier um eine Kontaktperson zu einem Fall, der im Landkreis Cham mitgeteilt wurde. Für die Frau ist häusliche Quarantäne angeordnet.


Weiterlesen

UPDATE: Kreis Schwandorf: Schulausfälle und ein weiterer bestätigter Corona-Fall

corona-4899176_1280

Kreis Schwandorf. Einige Klassen, die ab Montag wegen Corona-Verdacht geschlossen wurden, können ab Mittwoch wieder den regulären Unterricht aufnehmen. Andere Klassen bleiben noch geschlossen. Neu: Auch im Regental-Gymnasium Nittenau bleibt eine Klasse daheim. Die Ehefrau des Schwandorfers, der am Sonntag positiv getestet worden war, ist ebenfalls mit dem Virus infiziert.

Weiterlesen

Ein Aufgaben-Paket für Ilse Aigner geschnürt

Aigner_Ilse_in_Nittenau_1 Landtagspräsidentin Ilse Aigner (rechts) im Gespräch mit Kita-Leitung Barbara Göttler (rechts) Bilder: Ingrid Schieder

​Landtagspräsidentin Ilse Aigner besuchte die Kindertagesstätte St. Josef in Nittenau und stellte sich anschließend im Gasthof Jakob den Fragen der Bevölkerung. Das Interesse war riesig, vollbesetzt waren Gastzimmer und Saal.

Weiterlesen

Ein Plädoyer für den Organspende-Ausweis

Organspende_Johanniter Dr. Uwe Hermer informierte umfassend über das Thema Organspende. Bild: (c) sir

​Organspende, wer sich mit dieser Thematik beschäftigt stößt dabei unweigerlich auf das Ende des Lebens. Beides sind Tabuthemen, und doch nahmen verhältnismäßig viele Menschen das Angebot der Johanniter-Unfallhilfe an, sich über Organspende zu informieren.

Weiterlesen

Gemeinsamer Wertvoll-Gottesdienst in der evangelischen Kirche

Wertvoll-Gottesdienst Bild: (c) evangelische Kirchengemeinde

„Wertvoll"-Gottesdienst der Gemeinden Neunburg und Nittenau in der
Erlöserkirche Nittenau - Vormittagsgottesdienste entfallen.

Weiterlesen

Neue Frauenpower bei der KLJB Nittenau

JHV_KLJB_Nittenau_2020 Unter einem Banner: (Sitzend; v. l. n. r.) Stellvertreterin Sophia Dinter, die Vorsitzenden Martin Faltermeier und Katharina Bollwein und Stellvertreter Nicolas Süß gemeinsam mit (stehend; v. l. n. r.) Seelsorger Ulrich Eigendorf, Kassenprüfer Maximilian König, Beisitzerin Maria Weber, Schriftführer Simon Heimerl, Beisitzer Rainer Bösl, Kassenprüfer Andreas Bollwein und Kassierin Alexandra Bauer. Bild: (c) Michael Wolf)

Bei der Jahreshauptversammlung der KLJB (Katholischen Landjugendbewegung) Nittenau am 15.02.2020 im Pfarrsaal ging es hoch her: Neben einer Satzungsänderung stand die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft auf der Tagesordnung. Große Veränderungen ergaben sich bei den weiblichen Vorständen.

Weiterlesen

Hauptausschuss Nittenau

Nittenau-Hauptausschuss Bürgermeister Karl Bley (rechts) nahm die Berichte von Tina Schmidt, Hermann Riedl und Birgit Auburger (von links) entgegen. Foto von Rudolf Hirsch

Nittenau. Seit sechs Jahren ist Tina Schmidt Jugendbeauftragte der Stadt Nittenau. Nach den Kommunalwahlen will die CSU-Stadt- und Kreisrätin dieses Ehrenamt abgeben. Bei der Sitzung des Hauptausschusses, am Dienstag, im Rathaus zog die Polizeibeamtin eine nüchterne Bilanz ihrer Tätigkeit. Ihre Vorschläge, eine hauptamtliche Kraft anzustellen, einen Abenteuerspielplatz zu bauen und den Jugendtreff zu sanieren, seien nicht umgesetzt worden.

Weiterlesen

Verdienstvollem Jubilar gratuliert

Geb-Gnter-Kohler-85 Günter Kohler (Dritter von links) feierte mit vielen Gratulanten seinen 85. Geburtstag, unter ihnen (von links) Bürgermeister Karl Bley, Landrat und Vorsitzender des Kreisgartenamts, Thomas Ebeling, Ehefrau Hilde Kohler, Altlandrat Volker Liedtke, zweite Vorsitzende vom GOV Nittenau, Berta Seebauer und die Geschftsführerin des Kreisgartenamts, Heidi Schmid. Bild: (c) Ingrid Schieder

​In der Stadt am Regen und auf Kreisebene hat sich Günter Kohler große Verdienste vor allem mit seinem gesellschaftlichen Engagement erworben. Eine große Gratulantenschar, die sich am Montag die Türklinke in die Hand gab, würdigte die vielfältigen Leistungen des rüstigen Jubilars anlässlich seines 85. Geburtstages.

Weiterlesen

Vortrag über Plastikfasten

Symolbild-von-RitaE-auf-Pixabay Symolbild von RitaE auf Pixabay

Nittenau. Am Freitag, 28. Februar, um 18 Uhr, lädt das Volksbildungswerk Nittenau ein zu einem Vortrag über „Plastikfasten". Längst hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Kunststoffe im täglichen Leben eine Dimension annehmen, die durch „Mülltrennung" nicht mehr zu bewältigen ist.

Weiterlesen

Bürgermeister-Kandidaten am Herd und auf dem heißen Stuhl

Bild-Brgermeisterkandidaten V. l. n. r.: Thomas Hochmuth (CSU), Claudia Müller-Völkl (Grüne), Benjamin Boml (FW) und Bürgermeister Karl Bley (SPD) waren gekommen, um sich den Fragen der Bürger zu stellen. Foto: Nicolas Süß

Nittenau. Welches Süppchen kochen die Bürgermeister-Kandidaten? Der Arbeitskreis Politik der Katholischen Landjugend (KLJB) wollte es genau wissen und lud die drei Herren sowie die Dame zum gemeinsamen Kochen ein. Anschließend konnten die Bewerber in einer öffentlichen Diskussion ihre Rezepte für die nächsten sechs Jahre Stadtpolitik vorstellen. Serviert wurde im Pfarrheim.

Weiterlesen

Hirnverbrannt

trees-4510672_1280 Symbolbild

Nittenau. Am 24.01.2020, gegen 17.00 Uhr, wurde die Feuerwehr Nittenau zu einem Brand am Feldweg (Naturlehrpfad) zwischen der Bodensteiner  und der Roßbacher Straße gerufen. Hier brannten zwei Bäume.

Weiterlesen

Dem Fachkräftemangel wirksam entgegentreten

Einwanderungsgesetz_SPD MdB Dr. Eva Högl informierte umfassend zum modernen Einwanderungsgesetz.

​Fachkräftemangel ist spürbar, in beinahe allen Bereichen, gravierend vor allem in sozialen Berufen, in der Gastronomie und im Maschinenbau. Am 1. März tritt das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Was es damit auf sich hat, darüber informierte MdB Dr. Eva Högl aus der SPD-Fraktion in Berlin am Mittwochabend in Nittenau.

Weiterlesen

Ortsdurchfahrt, Brücke, Kanal und Breitband im Stadtrat

Kaspeltshub Die Anwohner dieser Ortsstraße in Kaspeltshub bei Nittenau wehren sich gegen den geplanten Ausbau. Sie scheuen die hohen Erschließungsbeiträge.

Nittenau. "Die Leute wollen zwar eine neue Straße haben, dafür aber nichts bezahlen". Damit meinte  Bürgermeister Karl Bley  die Anlieger der Ortsstraße in Kaspeltshub, die sich in einem offenen Brief an die Stadt Nittenau geschlossen gegen einen Ausbau ausgesprochen haben. Bei der Sitzung am Dienstag stellten die Stadträte die Ausbaupläne vorerst zurück.

Weiterlesen

Anmeldetage im Johanniter-Waldkindergarten in Stefling

Johanniter-Kita Bild: (c) Johanniter-Unfallhilfe

​Für den Johanniter-Waldkindergarten in Stefling stehen für das Jahr 2020/2021 die Anmeldetage fest:

Weiterlesen

Wildbegegnung mit Folgen

28DC3C78-CCAA-4020-8F59-8BEE2AC6562F

​Nittenau/Hinterkohlstetten. Eine 50-jährige Pkw-Fahrerin hatte am frühen Morgen des 03.01.2020 großes Glück. Auf dem Weg in die Arbeit befuhr sie die Ortsverbindungsstraße zwischen Dürrmaul und Gunt, als plötzich zwischen Hinterkohlstetten und Vorderkohlstetten ein Reh die Fahrbahn querte.

Weiterlesen

Stimmungsvolle Adventfeier bei der Stadtkapelle Nittenau

Adventfeier_Stadtkapelle_1 Erfolgreich bei der D1-Prüfung: Vorsitzender Thomas Maibauer (links) freut sich mit den ausgezeichneten Musikanten. Bilder: (c) Ingrid Schieder

​ „Alle Jahre wieder", getreu diesem Weihnachtsliedklassiker erfährt die Adventfeier der Stadtkapelle Nittenau eine liebgewordene Tradition. Und wie es sich für Musikanten gehört, feiern sie am liebsten mit dem, was sie ausmacht: Mit vielen Melodien, bekannte und solche, die dem weihnachtlichen Mainstream fern sind – völlig zu Unrecht, wie an diesem Abend einmal mehr deutlich wurde.

Weiterlesen

Standing Ovations beim Weihnachtskonzert des RTGs

Weihnachtskonzert_RTG_2019 Das Weihnachtskonzert des Regental-Gymnasiums stimmte wirkungsvoll aus Weihnachten ein. Bild: (c) Ingrid Schieder

​Das Ereignis in Betlehem um die Geburt Christi vor über 2000 Jahren hat Künstler weltweit Jahrhunderte hindurch inspiriert. Und so entstanden unzählige musikalische Werke aller Couleur, die meisten von ihnen haben Bestand. Konzerte tragen dazu bei, diese Lieder neuaufleben zu lassen, um sie weiterzutragen. Das Regental-Gymnasium pflegt seit Jahren die Tradition ihres Weihnachtskonzertes, das auch dieses Mal wieder in der Pfarrkirche Mariä Geburt stattgefunden hatte.

Weiterlesen

Weihnachtsmarkt im Kinderhort "Weltenbummler"

Weihnachten_photo-mix-auf-pixabay Bild: (c) Photo_Mix auf pixabay

​Am Dienstag, den 17. Dezember 2019 ab 14:00 Uhr, erwartet Sie ein Weihnachtsmarkt im Schulhof der Grund- und Mittelschule Nittenau, Jahnweg 18.

Weiterlesen

Vierzehn Oberpfälzer Teams traten beim Regionalentscheid der FIRST LEGO League an

PM_108_FLL_First_Lego_League_Regionalentscheid_Bild_04 Das „Spielfeld“ der FLL stand ganz im Zeichen des Mottos „City Shapers – Gestaltet das Bauen der Zukunft“. Bilder von OTH Regensburg/Daniel Pfeifer

Das Team „RTG Next Generation" aus Nittenau setzte sich mit ihren selbstgebauten Robotern bei dem vielfältigen Wettkampf an der OTH Regensburg am Samstag, 23. November, durch.

Weiterlesen

Bauausschuss in Nittenau

Nittenau-Lohbgl Im Nittenauer Ortsteil Lohbügl wird es vorerst keine verkehrsberuhigte Zone mit Geschwindigkeitsbegrenzung geben. Foto von Rudolf Hirsch

Nittenau. Ein Anlieger beantragt im Nittenauer Ortsteil „Lohbügl" die Ausweisung einer verkehrsberuhigten Zone mit Geschwindigkeitsbegrenzung. „Die Polizei machte sich ein Bild vor Ort, sah aber keinen Handlungsbedarf", stellte Bürgermeister Karl Bley bei der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Dienstag im Rathaus fest. Die Mitglieder beschlossen, Messgeräte zur Ermittlung der Verkehrsfrequenz und der durchschnittlichen Geschwindgkeiten aufstellen zu lassen und nach Auswertung der Ergebnisse über das weitere Vorgehen zu beraten.

Weiterlesen

Bunte Laternen erhellten den Wald

Martinsfest_Waldkindergarten_Stefling Bild: (c) Fabian Kaiser

Nittenau/Stefling Ein wenig Licht ins Dunkel des Waldes gebracht. Der Johanniter-Waldkinderkarten Stefling hat eine Sankt-Martins-Feier vor einer besonderen Kulisse gefeiert.

Weiterlesen

Bürgerversammlung in Nittenau

Nittenau-Brgerversammlung-Asang Bürgermeister Karl Bley (links) stellte sich bei der Bürgerversammlung im Gasthaus Auburger den Fragen der Wirtshausbesucher. Foto von Rudolf Hirsch
Nittenau. Die Ortschaft Asang liegt am östlichsten Rand von Nittenau unmittelbar an der Grenze zum Landkreis Cham. In dem Dorf lebt es sich ruhig, man trifft sich im Dorfwirtshaus zum Stammtisch. Dem digitalen Zeitalter hinkt die 272 Einwohner zählende Altgemeinde Bodenstein allerdings hinterher. Die Internetnutzer brauchen dort viel Geduld. „Die Breitbandversorgung lässt zu wünschen übrig", bekam Karl Bley bei der Bürgerversammlung am Mittwoch im Gasthaus Auburger zu hören. Der Bürgermeister erklärte die Gründe. Weil sich in Asang und Bodenstein die Investionen für private Anbieter nicht rechnen, müsse der Staat einspringen. „Wir haben uns für das Bundesprogramm beworben", ließ Karl Bley wissen. Der Bund, der Freistaat, der Landkreis und die Stadt würden den Ausbau in einer Kofinanzierung realisieren.
Weiterlesen

Närrische Weiber und eine Erinnerung an Resi Wolf

Nittenau-Weiberfasching5 Komitee-Vorsitzende Helga Proske schwang zum Faschingsauftakt mit Bürgermeister Karl Bley das Tanzbein.
Nittenau. „Grißt eich Gott ihr lieben Weiberleit, wenn`s ihr kommt`s ins Rathaus heit, dann is de fünfte Jahreszeit nimmer weit", reimte Bürgermeister Karl Bley zur Begrüßung des Nittenauer Weiberkomitees am Montag im Rathaus. Traditionell eröffneten Helga Proske und ihr Gefolge pünktlich um 11.11 Uhr die diesjährige Faschingssaison und zogen mit Musikbegleitung in das Bürgermeisterbüro ein. 
Weiterlesen

Bayerwald-Zauber und Harvester-Horror: TSV-Radler im Herbst-Abenteuer

3 Mittagsrast im romantischen Wald.

Ostbayern/Nittenau. Christina und Martin Rudhart verbrachten Ihren Herbst-Urlaub auf dem Mountainbike mit 462 km und 10.600 Höhenmetern in 8 Tagen. „Erkunde endlose Wälder, mächtige Bergrücken und sanfte Kuppen"! Das ist das Motto der neu geschaffenen „Trans-Bayerwald-Tour" für Mountain-Biker. Sie wurde vom Tourismusverband Ostbayern 2018 eröffnet. Die Beschilderung wurde im Frühjahr 2019 abgeschlossen.


Weiterlesen

Schulkinder auf Entdeckungstrip in früheren Zeiten

Sozialtraining_SFZ_Nittenau Bild: (c) Birgit Kuch

​Die Schüler und Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen des sonderpädagogischen Förderzentrums Nittenau haben das Freilandmuseum Neusath-Perschen erkundet und im Zuge dessen ein besonderes Sozialtraining absolviert.

Weiterlesen

Regenbrücke, Geburtenrate und Kinderbetreuung

Nittenau-Bartelt Regierungspräsident Axel Bartelt (rechts) fühlte sich wohl im Kreise der Stadträte und Rathausbediensteten. Bürgermeister Karl Bley (links) hieß ihn im Sitzungssaal willkommen und ließ ihn ins Goldene Buch der Stadt eintragen.
Nittenau. Seit fünf Jahren ist Axel Bartelt Präsident des Regierungsbezirks Oberpfalz. Seitdem kommt er immer wieder gerne in den Landkreis Schwandorf. Nach Bruck und Wackersdorf besuchte er am vergangenen Mittwoch die Stadt Nittenau. Abends nahm er dann noch an der Eröffnung der Zwickl-Dokumentarfilmtage in der Schwandorfer Spitalkirche teil. „Die große Regenbrücke ist unser Sorgenkind", gab Bürgermeister Karl Bley dem Gast aus der Regierungshauptstadt zu verstehen.
Weiterlesen

Zwei Nittenauer Oldies und ihre Tour de France

IMG-20190903-WA0002 Die TSV Radsportler am Col du Gabilier. Fotos: Franz Probst
Nittenau. Einen Lebenstraum erfüllten sich die Nittenauer Rudolf Evert (73) und Franz Probst (64) mit ihrer Rennradtour durch die französischen Alpen. Nach Jahrzehnten auf dem Rennrad fuhren sie erstmals auf den Spuren der „Tour de France" an 6 Tagen über 11 Pässe und legten dabei bis zum Genfer See 500 km und 10.000 Höhenmeter zurück. 
Weiterlesen