1 Minuten Lesezeit (290 Worte)
Empfohlen 

Weißbierfest zog die Massen an.

Weibierfest_2019_1 Unter schattigen Bäumen ließen sich die Besucher gerne nieder. (c) Bild: Schieder

​Der Mix aus Sport und abwechslungsreichem Unterhaltungsprogramm, sowie nicht zuletzt die Kulinarik in Gemeinschaft bewirkt die Attraktivität des Brauereifestes in den Außenanlagen der Familienbrauerei Jacob.

​Sportlich Ambitionierte starteten beim traditionellen Hammerseelauf, neu dagegen ist der Wettbewerb der „Bierathleten", die sich beim Schwimmen, Radfahren und Laufen maßen. Verantwortlich dafür zeichnete der TV Bodenwöhr als Veranstalter. Andere ließen es gemütlich angehen und schipperten mit der Plätte über den Hammersee. 

Frische Luft und auch die Bewegung machen hungrig. Beim Frühschoppen lockten Weißwürste. Zum Sommer gehört das Grillen einfach dazu, und so ließen sich die geduldig in der langen Schlange Wartenden die Bratwürste und das Grillfleisch schmecken. Burger und sonstige gängige Schmankerln fanden reißenden Absatz. Biergartenatmosphäre verbreiteten nicht zuletzt auch die Weißbiermusikanten. Fast 270 Läufer beim Hammerseelauf konstatierte Franz Plößl erfreut, bei dem die Fäden der Organisation zusammenliefen. Sonnige und schattige Abschnitte wechselten sich ab beim Lauf um den See. Beim „Bierathlon" galt es, eine 700 Meter lange Schwimmstrecke, eine 30 Kilometer lange Fahrt mit dem Rad über Taxöldern und Erzhäuser und einen sieben Kilometer langen Laufparcours entlang des Hammersees zu bewältigen. 

Beim Brauereifest ging es rund, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Für die kleinen Festbesucher gab es ein Kinderkarussell. Und beim „Weißbierrondell" ließ man sich gerne nieder, in so lockerer Atmosphäre kam man schnell ins Gespräch. Denn zwischen die Einheimischen gesellten sich viele Gäste, die teils mit Bussen auswärts angereist waren. Zielwasser war gefragt beim Schießstand, der ebenfalls stark frequentiert war. 

Humorist „Bäff" zog alle Register seines Genres, was die Wirkung auf sein Publikum nicht verfehlte. Viel Lachen und Applaus schlugen ihm entgegen. Bis in die Abendstunden hinein wurde gefeiert, klang das Festwochenende allmählich aus. Denn tags zuvor stieg das Hammerseefest, das ebenfalls die Menschen in großer Zahl angezogen hatte.


Anzeige
Ferienhäuser mit fünf Sternen ausgezeichnet
Interview mit „Leberkäsjunkie“-Hauptdarstellerin L...