1 Minuten Lesezeit (229 Worte)

7. Neunburger Neujahrskonzert 2020

Smetanova_filharmonie_Tabor_2015-07_088 Foto von Jan Wagner

Neunburg vorm Wald. Die Reihe der jährlich umjubelten Konzerte findet auch 2020 seine Fortsetzung. Der Vorverkauf bei okticket ist eröffnet.


Textblock II


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige

Johann Strauß komponierte insgesamt 16 Operetten, darunter "Die Fledermaus".
Auch über 100 Jahre nach dem Tod des Walzerkönigs faszinieren die weltberühmten Klänge im Dreiviertel-Takt den Zuhörer. Man möchte singen, tanzen und ist einfach hingerissen von den unvergesslichen Wiener Melodien. Das Motto des mittlerweile 7. Neunburger Neujahrskonzertes «Trinke Liebchen, trinke schnell» stammt aus diesem unsterblichen Meisterwerk.
Zusammen mit dem großen Orchester hören Sie die international bekannte junge Sopranistin Nuri Park, die derzeit in Italien lebt und ihre wunderbare Stimme weiter vervollkommnet und den tschechischen Tenor Jaroslav Kovacs, der mit seiner brillanten Stimme und komödiantischen Einlagen sicher für gute Laune sorgen wird. Durch das Programm wird unterhaltsam moderiert und dem Publikum die eine oder andere Anekdote zum Besten gegeben.
Aus der Fülle der beliebten Werke des genialen Johann Strauß und weiterer Komponisten, wie G. Verdi, F. Léhar, B. Smetana, O. Nedbal haben Ensemblemitglieder der Smetana Philharmoniker Prag, diesmal in Kooperation mit Saigon Philharmonic Orchestra, unter der Gesamtleitung von Hans Richter, die schönsten Stücke ausgewählt und zu einer Revue zusammengefügt.
Selbstverständlich darf auch der weltbekannte "Radetzky-Marsch" in dieser illustren Gesellschaft nicht fehlen und liebes Publikum, machen Sie sich noch auf eine Gänsehaut-Überraschung gefasst.

Palmöl – Fett im Geschäft - Konsum mit ökologische...
Brand in Wohnhaus in Regenstauf