Anzeige
Eintopf1 Die Kinder der Grundschule Klardorf bedienten sich am Büffet des Eine-Welt-Ladens. Mit Liedern gestalteten sie die Auftaktsveranstaltung zur Eintopf-Aktion am Sonntag im Landratsamt. (c) by Rudolf Hirsch

Ein-Topf-Aktion am Landratsamt Schwandorf

2 Minuten Lesezeit (344 Worte)

Schwandorf. Der Agenda-21-Arbeitskreis lädt wieder zu einer „kulinarischen Weltreise" ein und veranstaltet am Sonntag (13. Oktober) zum 21. Mal im Sitzungssaal des Landratsames die Aktion „Ein-Topf für die Welt". Im Angebot sind Spezialitäten aus zehn verschieden Ländern. Der Erlös fließt in ein Kinderprojekt in Indonesien.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Aktion zum Welternährungstag bekamen die Teilnehmer an der Eröffnungsveranstaltung am Dienstag an der Grundschule Klardorf. Gemeindereferentin Margaret Bayer hatte fair gehandelte Produkte aus dem Eine-Welt-Laden in Fronberg besorgt und mit Datteln, getrockneten Mangos, Bananen-Chips, Schokoladencreme und Süßigkeiten ein Büffet aufgebaut, an dem sich die Kinder bedienen konnten.

Schulleiterin Marion Emerich und Landrat Thomas Ebeling machten neugierig auf den Aktionstag, der an die Ernährungssituation auf der Erde erinnern soll. „Ein Drittel der Menschen hungern oder haben Essen ohne genügenden Nährwert", gab Schirmherr Thomas Ebeling den Kindern zu verstehen.


Anzeige

Zu den Menschen, die unter regelmäßigen Naturkatastrophen zu leiden haben, gehört die Bevölkerung in Indonesien. Alois Schön, Mitglied der Interessensgemeinschaft „Internationale Freundschaftsliga", war erst vor kurzem auf der Insel „Java" und berichtete den Kindern von den Folgen der Überschwemmungen und Vulkanausbrüche. „Die Leute haben alles verloren", erzählt der Schwandorfer Unternehmer, der sich in der „Indonesienhilfe e.V." engagiert. Auf seinen Vorschlag hin fließt der Erlös des Aktionstages in ein Schulprojekt in der Stadt „Purwokerto" auf der Insel Java.

13 Gruppen bieten am Sonntag, zwischen 11 und 16 Uhr, landestypische Spezialitäten an und gestalten ein kulturelles Rahmenprogramm mit Liedern und Tänzen. In den Töpfen und Pfannen werde „Herzhaftes und Süßes, Traditionelles und Außergewöhnliches" zubereitet, verspricht Agenda-Sprecherin Christa Würstl. 

An der Aktion beteiligen sich der Gartenbauverein Klardorf, die Altenpflegeschule Hiebl, der türkisch-islamische Kulturverein Schwandorf, der Eine-Welt-Laden Fronberg, die katholische und die evangelische Kirchengemeinde Schwandorf, die Diakonie, Alinas Dance-Studio, die Internationale Freundschaftsliga, der Eine-Welt-Laden Teublitz, die Jusos Schwandorf, die Freiwilligenagentur Schwandorf und Mitarbeiter des Landratsamtes. 

Im Rahmenprogramm treten die Kindertanzgruppe des türkisch-islamischen Kulturvereins, die Band „Kitchenrock" und die Tanzgruppe „Regenbogen" auf. Der Agenda-21-Arbeitskreis konnte in den vergangenen 20 Jahren Ernährungsprojekte in Brasilien, Senegal, Haiti und Mali unterstützen und einen Scheck an die „Schwandorfer Tafel" überreichen. Diesmal geht der Erlös nach Indonesien.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

25. Mai 2020
Burglengenfeld. Am Samstagabend, 23. Mai 2020, brannte es in einem Wohnhaus in Burglengenfeld (wir berichteten). Ein 47-jähriger Mann kam dabei ums Leben. Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Amberg und ein Gutachter des Bayerischen Land...
25. Mai 2020
Kontaktpersonen werden künftig auch ohne Symptome getestet. Die behördlich bestätigten Zahlen belaufen sich nach einer heute vermeldeten Neu-Infektion auf derzeit 501 Corona-Fälle. Davon sind 416 wieder gesund, 17 sind mit oder an Corona verstorben.&...
25. Mai 2020
Die Gemeinde Steinberg am See hat einen weiteren Teilabschnitt der Knappenseestraße mit einer neuen Oberdecke herstellen lassen. Anfang Mai wurde das Teilstück für den Verkehr freigegeben....
25. Mai 2020
Seit 1991 ist der Jugendtreff Schwandorf eine feste Institution für die Schwandorfer Jugend und richtet sich mit seinem breitgefächerten Angebot an alle Kinder und Jugendlichen von 8 bis 26 Jahren. ...
25. Mai 2020
Mit Abschluss der Asphaltierungsarbeiten konnte im Ortsteil Pirkensee eine der letzten eigenen Erschließungsmaßnahmen der Stadt Maxhütte-Haidhof im Bereich Trinkwasser und Abwasserbeseitigung fertiggestellt werden....
24. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Trauriges Jubiläum: Im Kreis Schwandorf zählen die Behörden inzwischen die 500. bestätigte Corona-Infektion.
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt