Anzeige
1Barbarafeier

Barbarafeier in Wackersdorf

2 Minuten Lesezeit (446 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf. „Alles kommt vom Bergwerk her!" Die bergmännischen Wurzeln zu erhalten, unsere Bergmannstradition nach außen zu tragen und dabei offen sein für Innovationen, sind die Aufgaben des Knappenvereins", konstatierte dessen Vorsitzender bei der Barbarafeier. Für besondere Verdienste wurde Rosemarie Rappel und Richard Weinfurtner die Ehrenmitgliedschaft angetragen.


- Bürgermeister Thomas Falter (re.), MdB Karl Holmeier, OB Andreas Feller und Knappenverein-Vorsitzender Jürgen Müller (v.l.) beglückwünschten Richard Weinfurtner und Rosemarie Rappel zur angetragenen Ehrenmitgliedschaft.

Mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Stephanus wurde nach alter Tradition die Barbarafeier des Knappenvereins eröffnet. Anschließend marschierten die Knappen, angeführt von der Bergmannskapelle, sowie den Ehrengästen und Vereinen zum Pfarrheim. Mit dem Kaiser-Jäger-Marsch wurden die Festbesucher musikalisch von der Bergmannskapelle unter der Leitung von Andreas Königsberger begrüßt. Der Knappen-Singkreis brachte das Barbaralied zu Gehör.


Anzeige

Nach der Begrüßung zahlreicher Ehrengäste durch den Vorsitzenden Jürgen Müller erinnerte er an das letzte Barbarafest als kurz danach der Steiger das letzte Mal aus dem deutschen Steinkohlebergbau ausfuhr. War´s das? Ist das Licht erloschen? „Ich sage nein, denn Bergbau ist mehr und lebt weiter. Bergbau ist Innovation, die wir benötigen um nachhaltig unsere energetische Selbstständigkeit zu wahren", konstatierte der Sprecher. Zudem appellierte dieser an die Festgäste mutig den Fortschritt mit Ideen umzusetzen, "denn wie es gelingen kann, sehen wir an unserer blühenden Industrie- und Freizeitlandschaft hier vor Ort."


„Das Knappengebet" sangen anschließend der Singkreis unter ihrem Leiter Rudi Mandl bevor Bürgermeister Thomas Falter bekräftigte, dass man auf die Bergbauvergangenheit sehr stolz sei nachdem die BBI große Spuren hinterlassen habe. Mit einem Glück Auf aus Schwandorf erinnerte OB Andreas Feller daran, dass auch Schwandorf einmal mit der Mathiaszeche Bergbau betrieben hat. Mit dem Kohleausstieg sieht sich die Bundespolitik vor eine große Aufgabe gestellt. „Diese Herausforderung können wir nur bewältigen, wenn wir die Bevölkerung mitnehmen", meinte MdB Karl Holmeier in seinem Grußwort. Festredner MdL Joachim Hanisch befasste sich schließlich in seiner Rede mit der Entwicklung des Bergbaus in der Oberpfalz und den Problemen als auch den positiven Seiten als in Wackersdorf der Bergbau Zu Ende ging. „Nachdem im zweitgrößten Braunkohlenrevier in der damaligen Bundesrepublik 1982 die Förderung eingestellt wurde, war und ist der Bergbau ein Teil von Wackersdorf", so der Sprecher. „Der Wandel von einer Bergbau- in einen Industrie- und Tourismusgemeinde ist auch ein Verdienst des Knappenvereins", betonte Hanisch.

Nachdem die Knappen-Tanzgruppe unter der Leitung von Rosemarie Roidl den Knappentanz aufführte, nahm Vorsitzender Müller zwei Ehrungen vor. Rosemarie Rappl, die frühere Leiterin des Knappenchores und spätere Dirigentin des Singkreises wurde unter großem Beifall die Ehrenmitgliedschaft angetragen. Ebenfalls wurde Richard Weinfurtner zum Ehrenmitglied ernannt. Er hat sich ebenfalls in besonderer Weise um den Erhalt der bergmännischen Tradition verdient hat. Gemeinsam wurde abschließend das Steigerlied intoniert.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

09. August 2020
Steinberg am See/Wackersdorf. Aufgrund des hochsommerlichen Wetters waren auch am zurückliegenden Freitag und Samstag wieder viele tausend Badegäste am Murner See und am Steinberger See zu verzeichnen. Kein Vergleich jedoch zum letzten Wochenende, wo...
09. August 2020
Steinberg am See. Am 08.08.2020, gegen 18:40 Uhr, teilte ein Badegast des Steinberger Sees der Polizeiinspektion Schwandorf ein herrenloses Schaf im Umfeld des Sees mit. ...
09. August 2020
Teublitz. Am Samstag, gegen 16.20 Uhr, hielten sich drei Personen im Skaterpark in Teublitz auf. Dabei gerieten ein 15-jähriger Schüler und ein 19-jähriger Mann, beide aus Teublitz, in Streit. ...
09. August 2020
Saltendorf. Ein 32-jähriger Burglengenfelder wurde am Samstag, gegen 22.20 Uhr, von Ersthelfern, an der Hauptstraße in Saltendorf, schlafend auf dem Gehweg aufgefunden. Der Mann war offensichtlich, aufgrund seines alkoholisierten Zustands, mit seinem...
09. August 2020
Am 06.08.20, gegen 21:30 Uhr, lief ein Schäferhundmischling mit schwarzem Halsband ohne Namen in Bodenwöhr in der Eichendorffstraße herum. ...
09. August 2020
Bodenwöhr. Am 08.08.20, um 16:40 Uhr, fiel einer jungen Frau aus Bodenwöhr auf, dass aus der „Waldhütte Falz", hinter dem Hammersee bei Bodenwöhr, Rauch aufstieg und wählte sofort den Notruf. Durch das rasche Vorgehen gegen das Feuer durch die Feuerw...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...

Für Sie ausgewählt