Anzeige
323B0712-E897-4CE6-BC27-16FC2F4A5412 18 Kinder der Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof durften an dem Projekt „Schüler entdecken Technik“ teilnehmen. Zum letzten der sechs Kurse lud Rektor Oskar Duschinger alle am Projekt Beteiligten ein. Foto: Rebecca Federer

Grundschüler begeisterten sich für Technik

2 Minuten Lesezeit (494 Worte)
Empfohlen 

​Maxhütte-Haidhof. Sechs Nachmittage lang hatten Kinder der Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof die Möglichkeit, an dem Kurs „SET – Schüler entdecken Technik" teilzunehmen, erste Erfahrungen in den Bereichen Technik und Elektronik zu machen und dabei viel Neues zu entdecken.

Das MINT-Projekt fand in Zusammenarbeit der Grundschule mit der Firma Läpple statt und wurde von Markus Wiendl, Ausbildungsleiter bei Läpple, und vier Auszubildenden, die als Tutoren fungierten, durchgeführt. Von LED-Taschenlampen über einen Wechselblinker bis hin zur Sirene wurde alles von den Schülerinnen und Schülern unter Anleitung der Tutoren selbst gebaut und gelötet. Sogar ein Computer wurde in seine Einzelteile zerlegt.

Am 8. Januar 2020 fand der Abschluss des Kurses statt, zu dem Rektor Oskar Duschinger alle Beteiligten in die Maximilian-Grundschule einlud. Neben Erster Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank kam auch Landrat Thomas Ebeling, der sich um die Finanzierung des Projekts kümmerte. 

Manuel Lischka, Geschäftsführer der Industrie und Handelskammer (IHK) Regensburg für Oberpfalz/Kehlheim durfte bei dem Termin nicht fehlen, ebenso wenig Susanne Freudenstein vom Deggendorfer Verein TfK – Technik für Kinder e. V., der das Projekt „Schüler entdecken Technik" ins Leben rief. „Der Verein wurde gegründet, um Kindern zu zeigen, wie einfach Technik sein kann und um mehr Menschen für einen Technikberuf zu begeistern", erzählte Freudenstein und erwähnte, dass insgesamt 241 Schulen vor allem in Ostbayern an dem Projekt teilnehmen.



Anzeige

Von Seiten der Lernenden Region Schwandorf e. V., welche das Projekt ebenfalls unterstützt, kam Franz Pfeffer und vom Staatlichen Schulamt im Landkreis Schwandorf nahm Schulamtsdirektorin Renate Vettori an der Abschlussveranstaltung teil. Vettori zeigte sich sehr erfreut darüber, dass „von den 34 Grundschulen im Landkreis Schwandorf 17 an „Schüler entdecken Technik" teilnehmen.

Wie beliebt das Projekt unter den Schülerinnen und Schülern ist, machte auch die Rede von Rektor Oskar Duschinger offensichtlich: „40 Kinder hatten sich für den Kurs angemeldet, obwohl nur 18 Plätze zur Verfügung stehen." Besonders toll findet Duschinger, dass „auch viele Mädchen und nicht nur Jungen Interesse an dem Technik-Projekt haben und sogar Drittklässler mitmachen wollten, obwohl der Kurs nur für die Viertklässler angeboten wird".

Die Zusammenarbeit der Grundschule mit der Firma Läpple funktioniert einwandfrei und lässt beide Seiten profitieren. Läpple-Ausbildungsleiter Wiendl sprach darüber, dass es für viele Firmen im technischen Bereich schwer ist, ausreichend Nachwuchs und Fachkräfte zu bekommen. „Durch den Kurs bauen wir bei den Schülerinnen und Schülern Berührungsängste ab und wecken bei so manchem Kind das Interesse an einer Ausbildung im technischen Bereich – vielleicht auch bei Läpple."

Wiendl gibt zu, dass die Kollegen anfangs skeptisch waren, ob das Projekt in einer vierten Klasse sinnvoll sei. Aber er und Duschinger sind sich einig, dass man Kinder frühzeitig für Technik begeistert sollte und es in höheren Jahrgangstufen schon zu spät dafür sein könnte, den Grundstein für eine Ausbildung in Industrie oder Handwerk zu legen.

Bei der Abschlussveranstaltung von „Schüler entdecken Technik" bekamen alle teilnehmenden Kinder von Dr. Susanne Plank und Thomas Ebeling eine Urkunde überreicht. Die selbstgebauten Geräte durften die Viertklässler am Ende des Kurses mit nach Hause nehmen und voller Stolz den Eltern präsentieren.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

09. August 2020
Steinberg am See/Wackersdorf. Aufgrund des hochsommerlichen Wetters waren auch am zurückliegenden Freitag und Samstag wieder viele tausend Badegäste am Murner See und am Steinberger See zu verzeichnen. Kein Vergleich jedoch zum letzten Wochenende, wo...
09. August 2020
Steinberg am See. Am 08.08.2020, gegen 18:40 Uhr, teilte ein Badegast des Steinberger Sees der Polizeiinspektion Schwandorf ein herrenloses Schaf im Umfeld des Sees mit. ...
09. August 2020
Teublitz. Am Samstag, gegen 16.20 Uhr, hielten sich drei Personen im Skaterpark in Teublitz auf. Dabei gerieten ein 15-jähriger Schüler und ein 19-jähriger Mann, beide aus Teublitz, in Streit. ...
09. August 2020
Saltendorf. Ein 32-jähriger Burglengenfelder wurde am Samstag, gegen 22.20 Uhr, von Ersthelfern, an der Hauptstraße in Saltendorf, schlafend auf dem Gehweg aufgefunden. Der Mann war offensichtlich, aufgrund seines alkoholisierten Zustands, mit seinem...
09. August 2020
Am 06.08.20, gegen 21:30 Uhr, lief ein Schäferhundmischling mit schwarzem Halsband ohne Namen in Bodenwöhr in der Eichendorffstraße herum. ...
09. August 2020
Bodenwöhr. Am 08.08.20, um 16:40 Uhr, fiel einer jungen Frau aus Bodenwöhr auf, dass aus der „Waldhütte Falz", hinter dem Hammersee bei Bodenwöhr, Rauch aufstieg und wählte sofort den Notruf. Durch das rasche Vorgehen gegen das Feuer durch die Feuerw...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...

Für Sie ausgewählt