1 Minuten Lesezeit (250 Worte)

Corona: Neue Fälle in Schwandorf, Nittenau, Maxhütte-Haidhof und Wernberg-Köblitz

coronavirus-4924022_1280

Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Montag vier neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 43 angestiegen.

Die neuen positiven Testergebnisse betreffen eine 77-jährige Frau aus Schwandorf, eine 87-jährige Frau aus Nittenau, eine 70-jährige Frau aus Maxhütte-Haidhof und einen 24-jährigen Mann aus Wernberg-Köblitz. Drei dieser neuen Patienten werden stationär versorgt. Insgesamt befinden sich derzeit zehn Corona-Patienten in den Krankenhäusern in Schwandorf und Burglengenfeld. Vier davon werden auf der Intensivstation behandelt.

HIER GEHT ES ZU DEN ZAHLEN UND INFOS VOM DIENSTAG

In unsere Homepage https://corona.landkreis-schwandorf.de haben wir eine Übersicht aller bislang gemeldeten Nachbarschaftshilfen und Helferkreise eingestellt. Erfreulicherweise haben sich in kurzer Zeit rund 30 Initiativen gebildet. Weitere Einkaufshilfen können an die Lernende Region unter Telefon 09431 471-602 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gemeldet werden.

Aufgrund der für ganz Deutschland geltenden Ausgangsbeschränkungen ergeben sich auch Änderungen für den Betrieb der Zulassungsstelle und der Führerscheinstelle. Besucherverkehr ist für Privatpersonen derzeit nicht erlaubt. Zulassungsvorgänge von gewerblichen Fahrzeughaltern, zum Beispiel von Autohändlern, Firmen oder systemrelevanten Unternehmen, werden weiterhin abgearbeitet.

Informationen zum Coronavirus und die Telefonnummer des Bürgertelefons sind auf der genannten Homepage zusammengefasst.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Regensburger Maidult abgesagt
Zwei Corona-Todesfälle in Kümmersbruck