Corona: Erster Todesfall in Schwandorf

Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf ist leider der erste Todesfall im Zusammenhang mit Corona zu vermelden. Eine 81-jährige Patientin verstarb am Freitagabend im St.-Barbara-Krankenhaus in Schwandorf.
Kreis Schwandorf. Nachdem das THW Schwandorf am Mittwoch/Donnerstag den Aufbau des Corona-Testzentrums mit 25 Kräften maßgeblich unterstützt hat, arbeitet das Landratsamt am Feinschliff dieser Einrichtung. Die EDV wird installiert, das Testlabor ausgewählt und der Transport der Proben zu diesem organisiert. Auch an Security ist gedacht. Betrieben wird das Testzentrum vormittags vom Gesundheitsamt und nachmittags von der Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB).
Schwandorf. Ein Anwohner beobachtete am späten Mittwochabend, wie eine Frau in der Nagelschmiedgasse vor seinem Anwesen an den dort abgestellten Fahrrädern hantierte und Lichter und Sättel umsteckte. Die Kontrolle durch die hinzugerufene Polizei ergab, dass es sich um eine amtsbekannte 28-Jährige aus Schwandorf handelte, die sich in einem verwirrten Zustand befand.
Schwandorf. Die Stadt Schwandorf teilt mit, dass aufgrund der aktuellen Lage der geplante Stadtball am 25. April 2020 leider entfallen muss. Da in diesem Jahr kein geeigneter Ersatztermin gefunden werden konnte, werden die verkauften Eintrittskarten ausnahmslos zurückgenommen und der Ticketpreis in vollem Umfang erstattet.
Schwandorf. Der Schwandorfer Stadtpark ist in mancherlei Hinsicht in die Jahre gekommen. Aus diesem Grund wurde im Rathaus eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die sich mit der Aufwertung des Schwandorfer Stadtparks befasst, teilt das Rathaus mit.
Schwandorf. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise teilte das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration mit, dass die Stichwahl des Oberbürgermeisters aus infektionsschutzrechtlichen Gründen ausschließlich als Briefwahl durchzuführen ist. Die Stadt Schwandorf hat deshalb von Amts wegen an alle Stimmberechtigten Briefwahlunterlagen versandt. Sollten die Unterlagen bis zum 26. März 2020 nicht zugestellt worden sein, ist eine Kontaktaufnahme mit dem Wahlamt bis spätestens Samstag, 28.03.2020, 12.00 Uhr erforderlich.
Kreis Schwandorf. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie mit steigenden Fallzahlen und einer größer werdenden Zahl an notwendigen stationären Betreuungen plant der Landkreis Schwandorf vorausschauend die Einrichtung eines Behelfskrankenhauses in Oberviechtach. Zum Einsatz kommen soll diese Einrichtung erst dann, wenn die Kapazitäten der anderen Krankenhäuser vollständig ausgeschöpft sind und dort weitere Patienten nicht mehr aufgenommen werden können. Errichtet wird das Notkrankenhaus in leerstehenden Stationen der Asklepios Klinik Oberviechtach.
Schwandorf. Das Schwandorfer Rathaus ist derzeit für den normalen Publikumsverkehr aufgrund der Corona-Pandemie gesperrt. Trotzdem haben die Schwandorferinnen und Schwandorfer die Möglichkeit die angebotenen Bürgersprechstunden mit Oberbürgermeister Andreas Feller zu nutzen, teilt das Rathaus mit.
Schwandorf. Beamte der Polizeiinspektion Schwandorf führten am frühen Abend des 23.03.2020 bei zwei in Schwandorf lebenden tschechischen Fahrradfahrerinnen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Bei der Überprüfung der beiden Fahrräder wurde festgestellt, dass ein Fahrrad aus einem Diebstahl aus dem Jahr 2014 stammte. Über die Herkunft des zweiten Fahrrades machte die Fahrerin unglaubwürdige Angaben.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Montag vier neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 43 angestiegen.
Schwandorf. Der Schwandorfer Ortsteil Fronberg wächst und marschiert auf die Grenze von 2000 Einwohner zu. Kaum ist das Gebiet „Hasenbuckel" bebaut, gibt es bereits Überlegungen für eine Erweiterung. Die Grundschule, die vor Jahren noch im Bestand bedroht war, meldet jetzt Raumbedarf an.
Schwandorf. Die Anzeigen für Kurzarbeit, die in der Agentur für Arbeit derzeit eingehen, sind rasant angestiegen. Das ist das Ergebnis eines Monitorings, bei dem alle Arbeitsagenturen bundesweit befragt wurden, teilt die Schwandorfer Agentur mit.
Oberpfalz. Die Polizei Oberpfalz kontrolliert die Einhaltung der vorläufigen Ausgangsbeschränkung mit Nachdruck. Im Zeitraum 21.03.2020, 06.00 Uhr, bis 22.03.2020, 06.00 Uhr, stellten die Beamtinnen und Beamten 82 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung fest.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Sonntag bislang sieben weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 39 angestiegen.
​Schwandorf. Ein 33-jähriger Schwandorfer erstattete Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Betrugs. Der Mann lernte seinen Angaben zufolge Mitte 2019 über ein Dating-Portal eine Frau kennen. Diese spielte ihm ihre Zuneigung vor und fragte ihn nach Geld, da sie mittellos sei. 
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Samstag bislang acht weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 32 angestiegen.
Schwandorf. Die Stichwahl zur Wahl des Oberbürgermeisters in Schwandorf findet am 29. März 2020 wegen der Corona-Krise ausschließlich als Briefwahl statt. Allen Wahlberechtigten werden hierzu die Wahlunterlagen automatisch zugeschickt, was eine enorme Herausforderung für die jeweiligen Behörden darstellt. So müssen in der Stadt Schwandorf dafür über 23.000 Wahlunterlagen versandt werden.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Donnerstag dreinFälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Betroffen sind ein 51-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Dieterskirchen und ein 59-jähriger Schwandorfer. Ferner ist für heute ein dritter Fall und damit die Nr. 23 im Landkreis zu vermelden: Nachgewiesen wurde Corona bei einem 49-jährigen Mann aus Maxhütte-Haidhof. Alle drei neu Infizierten werden ambulant behandelt und befinden sich in häuslicher Quarantäne.
Cham/Schwandorf. Aufgrund des demographischen Wandels wird es für Unternehmen immer herausfordernder, ausreichend Nachwuchskräfte zu gewinnen. Eine gute Möglichkeit neue Bewerbergruppen zu erreichen, stellen Teilzeitausbildungen dar. Dies zeigt eine Initiative der Agentur für Arbeit Schwandorf im Pflegebereich.
Oberpfalz. Mit Bekanntmachung des Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wurden am Montag, den 16.03.2020, Veranstaltungsverbote und Untersagungen für Betriebe erlassen. Die Polizei Oberpfalz wird die Allgemeinverfügung intensiv und konsequent durch Kontrollen zum Schutz der Bewohner vor dem Corona-Virus überwachen, kündigt das Präsidium an.