Kreis Schwandorf: Behelfskrankenhaus weit gediehen

Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Freitag bis 14.00 Uhr zwei weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Eine der beiden Personen wird stationär behandelt. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 76 angestiegen.
Maxhütte-Haidhof. Am Donnerstag, 26.03.2020 gegen 07:08 Uhr, fuhr eine junge Verkehrsteilnehmerin von Pirkensee über Almenhöhe in Richtung St2397. In etwa auf Höhe Almenhöhe 21 warf ihr ein bislang unbekannter Täter einen Müllsack vor den Pkw.
Kreis Schwandorf. Nachdem das THW Schwandorf am Mittwoch/Donnerstag den Aufbau des Corona-Testzentrums mit 25 Kräften maßgeblich unterstützt hat, arbeitet das Landratsamt am Feinschliff dieser Einrichtung. Die EDV wird installiert, das Testlabor ausgewählt und der Transport der Proben zu diesem organisiert. Auch an Security ist gedacht. Betrieben wird das Testzentrum vormittags vom Gesundheitsamt und nachmittags von der Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB).
Kreis Schwandorf. Das Konzept des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sieht die Etablierung von lokalen Testzentren Coronavirus/Covid-19 in den bayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten vor. Für den Landkreis Schwandorf wird das Testzentrum in den Räumlichkeiten des Sepp-Simon-Stadions neben der Oberpfalzhalle in Schwandorf entstehen. Als Betreiber stehen die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk bereit. Für die Teststelle ist ein fünfstufiger Ablauf geplant: Eingang mit Wartebereich, Sichtung, Registrierung, Beprobung und Ausgangsbereich.
Kreis Schwandorf. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie mit steigenden Fallzahlen und einer größer werdenden Zahl an notwendigen stationären Betreuungen plant der Landkreis Schwandorf vorausschauend die Einrichtung eines Behelfskrankenhauses in Oberviechtach. Zum Einsatz kommen soll diese Einrichtung erst dann, wenn die Kapazitäten der anderen Krankenhäuser vollständig ausgeschöpft sind und dort weitere Patienten nicht mehr aufgenommen werden können. Errichtet wird das Notkrankenhaus in leerstehenden Stationen der Asklepios Klinik Oberviechtach.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Montag vier neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 43 angestiegen.
Schwandorf. Die Anzeigen für Kurzarbeit, die in der Agentur für Arbeit derzeit eingehen, sind rasant angestiegen. Das ist das Ergebnis eines Monitorings, bei dem alle Arbeitsagenturen bundesweit befragt wurden, teilt die Schwandorfer Agentur mit.
​Pfreimd. Am Freitag zwischen 9.30 und 10.30 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter am Pfarrweiher 2 Werkzeugmaschinen (1x Akkuschrauber, 1x Bohrmaschine) im Wert von 400 Euro.
Oberpfalz. Die Polizei Oberpfalz kontrolliert die Einhaltung der vorläufigen Ausgangsbeschränkung mit Nachdruck. Im Zeitraum 21.03.2020, 06.00 Uhr, bis 22.03.2020, 06.00 Uhr, stellten die Beamtinnen und Beamten 82 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung fest.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Sonntag bislang sieben weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 39 angestiegen.
​Teublitz. In der Zeit von Mittwoch, 18.03.2020, 10.00 Uhr, bis zum Donnerstag, 19.03.2020, 10.30 Uhr, beschädigte auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hof kurz vor der Anschlussstelle Teublitz ein bislang unbekanntes Fahrzeug insgesamt 21 Felder der dortigen Mittelschutzplanken. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.500 Euro.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Samstag bislang acht weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 32 angestiegen.
​Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf ist am Freitag ein neuer Corona-Infektionsfall bestätigt worden. Betroffen ist ein 42-jähriger Mann aus Schwandorf. Damit hat sich die Zahl auf 24 erhöht.
Maxhütte-Haidhof. Immer mehr Frauen und Männer wenden sich in diesen Tagen an die Stadtverwaltung, weil sie ihren Mitmenschen gern ihre Hilfe (z. B. Einkäufe erledigen) anbieten möchten. Diese Hilfe ist für ältere oder vorerkrankte Bürger/innen gedacht, die aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus ihre Häuser oder Wohnungen nicht mehr verlassen wollen oder dürfen.
​Teublitz. Das gemeinsame Kommunalunternehmen (gKU) Kommunale Bestattungen Burglengenfeld – Teublitz setzt die Sanierung der Abdeckung der Friedhofsmauer fort. Mit einem dritten, rund 40 Meter langen Bauabschnitt an der Westgrenze des Friedhofs wird das Projekt abgeschlossen. Darüber informierten Bürgermeisterin Maria Steger und gKU-Vorstand Friedrich Gluth.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Donnerstag dreinFälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Betroffen sind ein 51-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Dieterskirchen und ein 59-jähriger Schwandorfer. Ferner ist für heute ein dritter Fall und damit die Nr. 23 im Landkreis zu vermelden: Nachgewiesen wurde Corona bei einem 49-jährigen Mann aus Maxhütte-Haidhof. Alle drei neu Infizierten werden ambulant behandelt und befinden sich in häuslicher Quarantäne.
Oberpfalz. Mit Bekanntmachung des Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wurden am Montag, den 16.03.2020, Veranstaltungsverbote und Untersagungen für Betriebe erlassen. Die Polizei Oberpfalz wird die Allgemeinverfügung intensiv und konsequent durch Kontrollen zum Schutz der Bewohner vor dem Corona-Virus überwachen, kündigt das Präsidium an.
​Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Mittwoch (18.3.2020) weitere sechs Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 20 angestiegen.
Kreis Schwandorf. Der Corona-Virus hält die gesamte Welt in Atem. Die Sparkasse im Landkreis Schwandorf stellt sich als das größte Kreditinstitut des Landkreises auf die Ausweitung der Corona-Krise ein. Aus diesem Grund wird die Sparkasse ab sofort den mitarbeiterbedienten Service auf größere Standorte konzentrieren. 
Schwandorf/Amberg/Sulzbach-Rosenberg/Cham. Die bekannten Nummern der Agentur für Arbeit Schwandorf sowie der Jobcenter sind derzeit stark überlastet. Damit Kundinnen und Kunden im Notfall dennoch Kontakt aufnehmen können, sind folgende neue Nummern eingerichtet worden:
​ „Gott sei Dank", häufig geäußert, wenn etwas gut gelaufen ist, was vorher recht mühsam war, mit ungewissem Ausgang. Am Sonntag bezog sich dieses „Gott sei Dank" auf den Abschluss der Renovierungsarbeiten der Pfarrkirche St. Barbara Bodenwöhr.
​Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf ist die Zahl der positiv getesteten Personen am Dienstag auf 15 angestiegen. Bei beiden neuen Fällen sind zahlreiche Kontaktpersonen zu ermitteln.
Regensburg/Schwandorf. Leere Hotels, geschlossene Restaurants: Das neuartige Coronavirus trifft in Regensburg die 440 Betriebe und Landkreis Schwandorf die 230 Betriebe im Gastgewerbe besonders hart und damit auch die rund 8.500 Arbeitnehmer der Branche. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin – und fordert einen Corona-Schutzschirm.
Neunburg. Ein größeres Pferd sowie drei Shetlandponys sind am Dienstag, gegen 05:30 Uhr, aus ihrer Koppel geflohen und auf die Staatsstraße bei Lengfeld/Neunburg vorm Wald gelaufen. Dort stießen drei Fahrzeuge mit den Pferden zusammen. Ein Pony musste von seinen Leiden erlöst werden, ein weiteres wurde durch einen beauftragten Tierarzt in eine Pferdeklinik verbracht.
​Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurde eine 13. Person positiv getestet. Es handelt sich um eine 40-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Schmidgaden. Der Fall ist unabhängig von den bisher aus dieser Gemeinde gemeldeten Fällen zu sehen. Die Ermittlung der Kontaktpersonen läuft.
Gleiritsch. Ein bislang unbekannter Täter drang am Samstag zwischen 18 und 21 Uhr in eine Werkstatt, die an ein Wohnhaus im Ortsteil Steinach angrenzt, ein. 
Kreis Schwandorf. Eine gmahde Wiesn für den Amtsinhaber: In leuchtendem Schwarz glänzt der gesamte Landkreis bei der Landratswahl. Trotz gleich fünfer Mitbewerber erreichte Thomas Ebeling (CSU) im ersten Wahlgang beachtliche 69,4 % (52.463 Stimmen). An der Wahl nahmen 76.404 Wähler teil (63,4 %).
Nittenau. Paukenschlag in der Stadt am Regen: Benjamin Boml (FW) setzte sich überraschend deutlich mit 51,16 % (2220 Stimmen) gegen den langjährigen Amtsinhaber Karl Bley bei der Wahl ums Bürgermeisteramt durch. Bley kam lediglich auf 1224 Stimmen (28,21 %).
Maxhütte-Haidhof. Stichwahl auch in Maxhütte-Haidhof. Nachdem Dr. Susanne Plank nicht mehr angetreten war, kamen nun ihr Partei-Kollege Matthias Meier (CSU) und Rudolf Seidl jun. (UWM) in die zweite Runde.
Neunburg. Martin Birner (CSU) hat die Bürgermeisterwahl klar gewonnen. Für den Amtsinhaber entschieden sich 2770 Wähler (73,46 %).
Bruck. Heike Faltermeier (CSU) und Reinhard Ehemann (FW/FWG) treten in der Stichwahl gegeneinander um das Amt des ersten Bürgermeisters/ der ersten Bürgermeisterin in Bruck an.