Anzeige
Bild-Andachten-SPIRIzeit Nicolas Süß (vorne) organisierte die Technik für den Stream. Hinten v. l.: Johannes Heimerl, Katharina Bollwein und Simon Heimerl. Bild: © KLJB Nittenau

Nittenau als Heimat der SPIRIzeit

1 Minuten Lesezeit (192 Worte)
Empfohlen 

Die KLJB Nittenau durfte sich vom 05. bis 10.04. als Gastgeber beweisen. Der KLJB-Diözesanverband Regensburg übertrug aus dem Pfarrheim Nittenau die Abendandachten für seine Exerzitien.


Nittenau. Als die KLJB Regensburg Anfang des Jahres ihre nachösterlichen Online-Exerzitien, im KLJB-Jargon SPIRIzeit genannt, plante, stand sie vor einem Problem: Impulsvideos konnten im Vorhinein aufgenommen, Tagesbriefe per Mail verschickt und Austauschgruppen per Videokonferenz abgehalten werden – nur das Abendgebet mit Musik und Gesang wollte per Videoanruf nicht gelingen. Pater Christian Liebenstein SDB, der als Diözesanseelsorger die SPIRIzeit organisiert hat, schildert die Lage: „Zusätzlich zur Corona-Situation war das Organisationsteam weit verstreut und ein Treffen nur schwer möglich. Wir sind sehr froh, dass sich die KLJB Nittenau als Gastgeber angeboten hat." 

Jeden Abend der Osterwoche fanden sich darum Nittenauer Landjugendliche im Pfarrsaal zusammen, um für die Teilnehmenden der Online-Exerzitien ein Abendgebet zu gestalten. Der Diözesanvorsitzende Nicolas Süß besorgte mit seiner Technik den Livestream, während der Nittenauer Organist Johannes Heimerl am Klavier die Leitung übernahm. Unterstützt wurden sie dabei von den Ortsgruppenmitgliedern Katharina Bollwein, Maria Weber und Simon Heimerl. Birgit Auburger untermalte die Andachten mit der Gitarre.

Die Gebete fanden entsprechend des Hygienekonzepts für Gottesdienste unter strengsten Corona-Auflagen statt.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt