Anzeige
emergency-medical-services-3573836_960_720

Rettungssanitäter wurden attackiert

1 Minuten Lesezeit (296 Worte)
Sulzbach-Rosenberg. Wieder ein tätlicher Angriff auf Rettungskräfte: Am Montag, 11.01.2021,  um 18:30 Uhr waren drei Rettungssanitäter in Sulzbach-Rosenberg bei einem Einsatz betroffen. Im Verlauf einer Alarmierung musste sie um Unterstützung bei der Polizei ersuchen, da sie angegriffen wurden. Ein 42-jähriger Mann aus Sulzbach-Rosenberg hatte zunächst seine 17-jährige Tochter gebeten, medizinische Hilfe anzufordern, da es ihm nicht gut gehe. Beim Eintreffen des Rettungswagens ging der augenscheinlich erheblich alkoholisierte und äußerst aggressive Mann jedoch unvermittelt auf die Rettungskräfte los, anstatt sich von ihnen behandeln zu lassen.

Er versuchte zuerst einen der Sanitäter am Hals zu packen und zu würgen. Im weiteren Verlauf versuchte er anschließend auf einen weiteren Helfer einzuschlagen und nahm immer wieder eine aggressive Kampfhaltung ein. Im folgenden Gerangel konnte der Mann ein EKG-Gerät der Sanitäter an sich reißen. Als er dieses auf die Helfer schleudern wollte, gelang einem Sanitäter gerade noch, ihm das Gerät aus der Hand zu reißen, um Schlimmeres zu verhindern. Den Sanitätern blieb nun nur noch, den Angreifer zu Boden zu bringen, und bis zum Eintreffen von zwei Polizeistreifen am Boden mit vereinten Kräften festzuhalten.

Gemeinsam mit den eintreffenden Polizeibeamten gelang es schließlich, den tobenden 42-Jährigen zu fesseln. Da die Tochter bei der Alarmierung angegeben hatte, dass ihr Vater im Vorfeld bewusstlos gewesen sei, wurde der Mann anschließend ins Krankenhaus verbracht, wo einerseits eine eingehende Untersuchung, andererseits eine richterlich angeordnete Blutentnahme durchgeführt wurde. Nachdem bei der Aktion zum Glück keiner der eingesetzten Sanitäter und Beamten verletzt wurde, beschäftigte der Mann bereits am nächsten Morgen wiederum die Polizei, da er bei der Entlassung im Krankenhaus immer noch sehr aggressiv gegenüber den behandelnden Ärzten auftrat und diese bedrohte. Da der Mann immer noch unzugänglich war und jeden, der in seine Nähe kam angriff, musste er zum Eigen- und Fremdschutz in psychiatrische Behandlung zwangseingewiesen werden.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

18. Januar 2021

Kunden konnten in der Adventszeit durch den Einkauf in teilnehmenden Geschäften Engelaufkleber sammeln.

18. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Am Montag muss das Landratsamt Schwandorf einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus kund tun. Verstorben ist eine 83-jährige Frau, die zu Hause gelebt hatte. Die Zahl der Todesfälle steigt damit auf 94. Leider ha...
18. Januar 2021
Die Digitalisierung des Alltags schreitet unaufhaltsam voran. Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, neben den unglaublichen Möglichkeiten auch die Risiken richtig einzuschätzen. ...
18. Januar 2021
Einer Polizeistreife fiel am Samstag gegen 19.45 Uhr in einem Waldstück zwischen Zeinried und Lampenricht auf, dass in einer abgelegenen Hütte Licht brannte und mehrere Fahrzeuge davor parkten. ...
18. Januar 2021
Steinberg am See/Kreis Schwandorf. Das Team vom Ostbayern-Kurier freut sich über prominenten Zuwachs: Künftig wird der stellvertretende Landrat und ehemalige, langjährige Bürgermeister der Gemeinde Steinberg am See, Jakob Scharf, unser Autoren-Team e...
18. Januar 2021
Wackersdorf. Der Wackersdorfer Jugendtreff hat seinen Jahresbericht für 2020 herausgegeben. Trotz der Einschränkungen und mehrwöchiger Schließungen im Zuge der Lockdowns besuchten 539 Kinder den Treff im MGH an den 59 Öffnungstagen. Aufgrund der Ausg...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Januar 2021
Amberg. Aus dem Erlös des sehr gut verlaufenen Christbaum- und Lebkuchenverkaufs ist es dem Hilfswerk des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach wieder möglich, weitere örtliche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zu unterstützen. So überreichte eine Abordnung...
15. Januar 2021
Amberg. Einer aufmerksamen Frau blieb am Donnerstag die offensichtliche Notlage eines Senioren nicht verborgen. Die Frau handelte umsichtig und rettete dem Mann vielleicht das Leben. ...
15. Januar 2021
Amberg. Ein düpierter Herr musste sich selbst wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz anzeigen, hatte sich doch ein prekärer Sachverhalt zugetragen. Er hatte sich eine Prostituierte in die Wohnung bestellt, die wie vereinbart erschien,...
14. Januar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Seit Jahresbeginn wurden im Landkreis Amberg-Sulzbach 157 neue COVID-19-Fälle registriert. Das geht aus einer Statistik hervor, die das Gesundheitsamt Amberg veröffentlicht hat. Die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle stieg demnach ...
13. Januar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Die Impf-Freudigkeit scheint hoch zu sein, geht aus einer Mitteilung des Landratsamtes Amberg-Sulzbach vom Mittwoch hervor. "Seit heute Morgen um 8 Uhr stehen die Telefone der Hotline nicht mehr still. Die zehn Callcenter-Mitar...
04. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Wie haben sich die Corona-Zahlen im Landkreis über das Jahr 2020 hin entwickelt? Im Landratsamt Amberg-Sulzbach liegt jetzt die Jahresstatistik für die einzelnen Gemeinden und die Stadt Amberg vor. 3.054 Infizierte insgesamt verzeic...

Für Sie ausgewählt