Anzeige
ESF-Kurabschluss-2021 Zusammen mit Vertretern des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums und des Jobcenters durften sich fünf Frauen und drei Männer über ihre Zeugnisse freuen, die ihnen den Weg in eine Festanstellung öffnen. Bild: © Hubert Uschald

Umschulung: Mit Fleiß und Ausdauer raus aus der Arbeitslosigkeit

2 Minuten Lesezeit (301 Worte)

Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männer absolvierten erfolgreich den mittlerweile neunten Durchlauf dieser Maßnahme.


Die Arbeitslosigkeit der einzelnen Teilnehmer an solchen Lehrgängen ist in der Regel von ganz unterschiedlicher Dauer, wobei die meisten schon länger keine Arbeit finden. Im neuen Kurs drückten Männer und Frauen aus ganz unterschiedlichen Nationen die Schulbank: neben Deutschen auch Teilnehmer aus Syrien, Irak, Slowakei, Kasachstan und Rumänien.

Mit dem Corona-Virus im Hinterkopf, so Kursleiter Thomas Klein, startete der Kurs mit elf Teilnehmern im Oktober letzten Jahres. Bis Mitte Dezember lief der Unterricht bei ISE wie geplant. Dann kam die schwierige Zäsur für die Kursteilnehmer/Innen: Der Lehrgang musste für fünf Monate auf Online-Unterricht wechseln. Glücklicherweise konnte noch eine Woche Präsenzunterricht stattfinden, ehe die Männer und Frauen des Kurses bei einem vierwöchigen Praktikum einen möglichen neuen Arbeitsplatz in einer Senioreneinrichtung kennenlernen konnten. Dankbar zeigte sich Klein über die diesbezügliche großzügige Bereitschaft der Senioreneinrichtungen in der Region Praktikumsplätze anzubieten, trotz hoher Corona-Schutzmaßnahmen.

Die Gruppe aus diesem Lehrgang, der von Europäischen Sozialfonds und vom Jobcenter gefördert wurde, durchlief in den neun Monaten drei Qualifizierungsbereiche: Alte Menschen in ihrer Beweglichkeit im Rahmen der Selbstpflege, bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme und bei ihrer Tagesgestaltung fördern und unterstützen.

Rainer Liermann, Teamleiter des Jobcenters, Ute Hansmann, Maßnahme-Betreuerin des Jobcenters, Peter Blendowski, ISE-Projektleiter, Roland Domogalla, ISE-Geschäftsführer, Thomas Klein, Kursleitung, sowie Doris Sieß, Sozialpädagogin, würdigten das große Engagement und betonten, dass die Absolventen stolz auf das Geleistete sein dürften und einen sicheren Arbeitsplatz bekämen.

Drei Teilnehmer haben bereits eine sichere Jobzusage und eine Teilnehmerin beginnt im September die einjährige Pflegefachhelferausbildung. Blendowski empfahl den ausländischen Absolventen aber ihr Deutsch zu verbessern, sich fachlich weiterzubilden und bei Bedarf die ISE-Arbeitsvermittlung in Anspruch zu nehmen.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt