Anzeige
Auftakt_ein-Campus_ein-Buch Die Graphic Novel „Sapiens – der Aufstieg“ des Sachbuchautors Yuval Noah Harari steht zwei Semester lang im Mittelpunkt verschiedener Veranstaltungen an Universität und OTH Regensburg. Bild: © Antonia Pröls

Universität und OTH Regensburg arbeiten kreativ mit „Sapiens – der Aufstieg“

2 Minuten Lesezeit (390 Worte)

Regensburg. Im Idealfall lesen mindestens 36.000 Menschen in Regensburg das gleiche Buch: Die Graphic Novel „Sapiens – der Aufstieg" des weltweit erfolgreichen Sachbuchautors Yuval Noah Harari. Universität und Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) setzen sich zwei Semester lang im ausgezeichneten Projekt „Ein Campus – Ein Buch" in verschiedenen Formaten mit dem Werk auseinander – und laden zum Dialog ein.

OTH Regensburg und Universität Regensburg hatten sich gemeinsam auf eine Ausschreibung des Stifterverbands und der Klaus Tschira Stiftung beworben. Die Regensburger Projektidee wurde als eine der deutschlandweit zehn besten ausgezeichnet und mit 10.000 Euro gefördert. Nun fiel virtuell der offizielle Startschuss für das hochschulübergreifende Projekt „Ein Campus – Ein Buch". Die Schauspieler Tobias Ostermeier und Julius Lauer stellten es vor, Christiane Härtl aus dem Organisationsteam des Netzwerks Nachhaltigkeit präsentierte das Projektvorhaben im Detail.

Studierende, Lehrende, Mitarbeitende und Initiativen der OTH Regensburg und der Universität Regensburg – also mindestens 36.000 Menschen – sind demnach eingeladen, sich mit dem Buch auseinanderzusetzten, eigene Veranstaltungen zu organisieren und Ideen zu verwirklichen. Hararis Grafiknovelle bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für kreative Formate und Inhalte, welche den Diskurs und Dialog hochschulübergreifend fördern können. Im Rahmen des Kick-Offs wurden Querschnittsthemen gefunden und Pläne konkretisiert. Denkbar sind zum Beispiel ein Vorlesungsformat, eingebunden in das normale Lehrgeschehen, aber offen für alle Studierenden, oder eine moderierte Diskussion zu einem der im Buch genannten Themen. Außerdem soll eine „wandernde Lesegruppe" auf dem Campus eingerichtet werden, die – von unterschiedlichen Initiativen betreut – dem Buch einen sichtbaren Raum an den Hochschulen geben soll.

Die Themenvielfalt reicht von Krankheit und Ernährung, Bildung, Konstruktivismus, über Storytelling und Erzählkultur, Sexualität und Familie bis hin zum Unterschied zwischen Menschen und Tieren sowie der Frage nach Organisation und Mobilisierung. Somit sind den Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Gefördert werden sollen das In-Kontakt-Treten mit verschiedenen Gruppen an der eigenen Hochschule und der gemeinsame Austausch.

Der Doktorand redet mit dem Erstsemester, der Verwaltungsmitarbeiter mit dem Klinikchef, die Historikerin mit dem Maschinenbauer, die Muslima mit dem Christen, die Sächsin mit dem Franken – das ist die Idee der Ausschreibung „Eine Uni – ein Buch" des Stifterverbands und der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit dem ZEIT Verlag. In Regensburg wurde daraus „Ein Campus – Ein Buch", da das Projekt von den GreenOffices von OTH Regensburg und Universität Regensburg sowie dem campusweiten Netzwerk Nachhaltigkeit realisiert wird. Die ersten Veranstaltungen werden im Wintersemester 2021/22 stattfinden.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt