Anzeige
technology-2500010_1280

Wilde Verfolgungsjagd endet auf B 85

1 Minuten Lesezeit (290 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf/Schwarzenfeld. Am Donnerstag um kurz vor Mitternacht kam es in Schwandorf zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei mit einem roten Audi A1. Sie endete an einer Straßensperre, die die Beamten auf der B 85 errichtet hatten.

Anzeige

Um 23:45 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der PI Schwandorf ein roter Audi A1 auf, der die Wackersdorfer Str. stadteinwärts fuhr. Die Beamten wussten aus einer vorhergehenden Sachbearbeitung, dass der Wagen durch eine 34-jährige amtsbekannte Betäubungsmittelkonsumentin angemietet war. Zudem war bekannt, dass die 34-Jährige aus Schwandorf nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dementsprechend sollte der Audi zu einer Verkehrskontrolle angehalten werden. 

Trotz Anhaltesignalen und Martinshorn setzte die 34-Jährige aber ihre Fahrt über den Weinberg bis zur Fronberger Straße ohne zu reagieren fort. Dort gab sie plötzlich Gas und flüchtete mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch Fronberg hindurch und über die Kreisstraße 22 nach Schwarzenfeld. In einem Kreisverkehr in Schwarzenfeld rammte die 34-Jährige fast den Streifenwagen, bevor sie ihre Flucht auf der Kreisstraße 22 in Richtung Schwandorf, also wieder zurück, weiter fortsetzte. 



Anzeige

Die 34-Jährige fuhr dabei weiterhin mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Vor Fronberg bog sie dann auf die B85 in Fahrtrichtung Amberg ein. Auf Höhe der Ortschaft Kreith konnte die 34-Jährige schließlich an einer Straßensperre gestoppt werden, die durch Unterstützungskräfte des Einsatzzuges Amberg errichtet worden war. Die 34-Jährige musste mit unmittelbarem Zwang aus dem Fahrzeug geholt werden. Hierbei stellten die Beamten Anzeichen fest, dass die 34-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand.

Auf der gesamten Fluchtstrecke war es zu mehreren gefährlichen Fahrmanövern mit unbeteiligten Verkehrsteilnehmern gekommen. Die Polizei Schwandorf bittet deshalb Verkehrsteilnehmer, die Zeugen der Verfolgungsfahrt wurden oder durch das Fahrverhalten gefährdet worden sind, sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/4301-0 in Verbindung zu setzen. Dies betrifft insbesondere ein Fahrzeuggespann, das auf Höhe Lindenlohe überholt worden ist.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

04. Juli 2020
Guteneck. Am Freitagvormittag gegen 9.40 Uhr befuhr ein 33-Jähriger aus Neukirchen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2156 aus Unteraich kommend in Richtung Nabburg. Im Bereich der Einmündung nach Eckendorf wollte er offenbar auf den...
03. Juli 2020
Die coronabedingten schwierigen Umstände haben beim OVIGO Theater e.V. für ein Novum gesorgt. Erstmals wurde eine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Dabei kam es am vergangenen Donnerstag (02.07.2020) zu wichtigen Entscheidungen. Die wohl wich...
03. Juli 2020
Schwandorf. Es steht für 2021 wieder ein Bürgertopf mit 100.000 Euro für Wünsche, Ideen und Anregungen der Schwandorfer*innen zur Verfügung. Auch Kinder dürfen und sollen mitmachen! ...
03. Juli 2020
Schwandorf. Eines der berühmtesten Schwandorfer Wahrzeichen trägt seit dieser Woche ein neues kunstvolles Emblem. Auf dem Türmerhaus unterhalb des Blasturms brachte der Malermeister Gerhard Bendl am Dienstag in mühevoller Kleinarbeit einen Schri...
03. Juli 2020
Bruck. Im Zeitraum vom 25.06.2020, 10 Uhr, bis 02.07.2020, 10 Uhr, wurde in einem Waldstück nahe Sankt Hubertus bei Bruck eine Alu-Teleskopleiter von einem Hochsitz entwendet....
02. Juli 2020
Schwandorf. Am Samstag (27. Juni 2020) wurden in der Kreuzfeldstraße zwei Menschen getötet. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg gründete in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg umgehend die Ermittlungsgruppe „Kreuzfeld", die eine groß ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt