Stark betrunken auf der Autobahn

blue-light-1675686_960_720

Pfreimd. Am Samstag, 14.12.2019, gegen 06.50 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen Pkw, Audi A 4, der die A 93 in Fahrtrichtung Hof in Schlangenlinien befuhr. Der Pkw brauchte nicht nur beide Fahrspuren, sondern kam sogar immer wieder auf den Seitenstreifen. Durch mehrere Zeugen wurde beobachtet, wie es sogar mehrmals zu Beinaheverkehrsunfällen kam. Glücklicherweise kam es zu keinem Zusammenstoß mit anderen Fahrzeugen.

Weiterlesen

Klärschlamm: Mono-Verbrennung "im Landkreis ist vom Tisch"

Klarschlammtrocknung3 Seit Ende November ist die neue Klärschlamm-Trocknungsanlage auf dem Gelände des Müllzweckverbandes in Schwandorf in Betrieb.
Schwandorf. "Der drohende Bau einer eigenen Monoklärschlamm-Verbrennungsanlage im Verbandsgebiet ist vom Tisch", verkündete Oberbürgermeister Andreas Feller bei der Sitzung des „Zweckverbandes Thermische Klärschlammverwertung Schwandorf" (ZTKS) am Donnerstag im ZMS-Verwaltungsgebäude. Der Verbandsvorsitzende erachtete dies als „gute Nachricht vor Weihnachten". 
Weiterlesen

"Windkraft stirbt durch Heuchelei und Verleumdung"

windkraft-beerdigung-2 Bild: privat
Regensburg. „Die Windkraft stirbt an Heuchelei und Verleumdung" ist der Titel einer symbolischen Beerdigung der Windkraft, mit dem die Aktionsplattform Verkehrswende für den Raum Regensburg (bei dieser Aktion vor allem Greenpeace Regensburg) zusammen mit Fridays, Christians, Scientists und Parents for Future auf den Niedergang der Windenergiebranche in Deutschland aufmerksam machte. 
Weiterlesen

Mindestens 22 Fahrzeuge beschädigt

4F4F3D83-7E7A-44B5-8079-8BD13E52224C

​Wenzenbach. Am Samstag, den 14.12.19, in der Zeit 16 bis 19 Uhr, kam es in Wenzenbach, im Bereich Mitterfeldweg, Wasenstetter Weg, Asternweg und Tulpenweg zu einer Serie von Sachbeschädigungen an geparkten Kraftfahrzeugen. Der Polizeiinspektion Regenstauf sind bisher 22 beschädigter Fahrzeuge gemeldet worden, wodurch ein Sachschaden von mindestens 35.000 Euro entstanden ist.

Weiterlesen

Partygast mit Hammer angegriffen

0C16922E-9CFD-4CE4-8825-28EC361F91D0

​Wackersdorf. Am Sonntag, 15.12.2019, gegen 1.30 Uhr wurde in Wackersdorf in Wohnungen des ehemaligen BBI-Geländes unter deutsch-bulgarischen Arbeitern eine feucht-fröhliche Party gefeiert, die aber so nicht ausging. Irgendwann war scheinbar der Spaß vorbei, denn ein 40-jähriger Bulgare ging auf einen, aus seinem Heimatland stammenden 24-jährigen Deutschen los und schlug ihn mit einem Hammer mehrfach auf den Kopf.

Weiterlesen

Krampus, Percht und Nikolaus in der City

Regensburger-DeiflnSTA_6583 Bilder: Staudinger
Regensburg. Ein wunderschöner Adventsnachmittag - die Sonne hatte gegen Mittag die letzten Schauer vertrieben - wich am Samstag langsam dem dämmerigen Zwielicht in der mit vorweihnachtlichem Glanz erfüllten Stadt. Am Domplatz pfiff ein eisiger Wind, der trotz der milden Temperaturen an den Winter gemahnte. Und dennoch sammelten sich dort vor den mächtigen zwei Türmen zahlreiche Schaulustige - und warteten auf das verstörende Läuten der Kuhglocken, das an sich ja so gar nicht in die Innenstadt hineinpasst. Sie mussten lange warten - dafür wurden sie mit einem schönen Spektakel belohnt, das an den Rauhnachtsglauben früherer Jahrhunderte erinnerte.


Weiterlesen

Zeitungen in Brand gesteckt

477B8778-9067-4575-90A5-B912E9450D66 Symbolbild

​Amberg. Einen Teil des Zeitungsangebots suchen Kunden der Ambigere Bahnhofsbuchhandlung heute vergebens. Unbekannte hatten ein Bündel der gelieferten Sonntagsausgaben weggenommen und in der Unterführung zur Altstadt in Brand gesteckt.

Weiterlesen

Baustelle auf dem Westfeld in der Winterpause bis März

Rekultivierungsarbeiten_Westfeld Letzter Arbeitstag vor Ort und bereit für die Winterpause: Mit der Fertigstellung des „neuen“ Irlacher Sees (r.) unterhalb des Geotops 99 (li.o.) haben die Rekultivierungsarbeiten von Uniper im Bauabschnitt zwei auf dem Westfeld des ehemaligen Wackersdorfer Braunkohletagebaus vorzeitig zur Winterpause einen Meilenstein erreicht. Der mit rund 30.000 Tonnen Wasserbausteinen befestigte Irlacher See neu dient als Sammelbecken für die Sickerwässer aus dem Tagebaugelände Westfeld. Die Wässer werden über eine aufwändige Aufbereitungsanlage gereinigt in den Knappensee geleitet. Bild: (c) Jan Kiver, Uniper SE, 2019

​Bis Anfang März 2020 ruhen die Bauarbeiten auf dem Westfeld im rund fünf Hektar großen nördlichen Bauabschnitt Zwei unterhalb des Geotops.

Weiterlesen

Festtagsgrüße von Siegfried Böhringer, 1. Bürgermeister Markt Regenstauf

Anzeige-Weihnachtsgre-2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unsere Marktgemeinde erstrahlt in festlichem Glanz. Nun sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten und die ruhige und stille Zeit stellt sich ein. Weihnachten und die Zeit zum Jahreswechsel bringen uns ein paar Tage zum Innehalten und Durchatmen.

Es ist die Zeit, in der die Gedanken zurückwandern zu den Ereignissen des Jahres 2019.

Weiterlesen

Unbelehrbarer Ruhestörer wandert in die Zelle

FEC76016-D969-4B71-968A-DF6ECE045F93

​Nabburg. Am 14.12.19, gegen 1 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Nabburg eine Ruhestörung im Jägerring in Nabburg mitgeteilt. Der 24-jährige Mieter der Wohnung war erst nach intensiver Belehrung der Polizeibeamten bereit, die Musik leiser zu drehen. Ca. 1 1/2 Stunden später erging eine erneute Beschwerde aufgrund überlauter Musik aus derselben Wohnung.

Weiterlesen

Christbaum-Taferln sind weg - Belohnung für Hinweise

279A1F30-3974-4B9C-8797-855A024B3B9F

​Roding. Anzeigen wegen Diebstahls erstattete eine Rodinger Firma, nachdem ihr binnen einer Woche zwei Werbetafeln entwendet wurde. Die Tafeln mit der Aufschrift „Christbäume frisch geschnitten nicht gespritzt" waren an der Ecke Further Straße / Nanzinger Weg angebracht.

Weiterlesen

Sexueller Übergriff: Polizei sucht Zeugen

AF5D0A7C-2B2C-4973-ACA9-6DC568A582CF

​Regensburg. Am Freitagmorgen, 13.12.2019, befand sich eine junge Frau nach einer nächtlichen Feier auf dem Heimweg. Dabei soll ein unbekannter Täter sie angesprochen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Weiterlesen

Bezirkshaushalt beschlossen

Abstimmung_Bezirkstag_der_Oberpfalz Das Bild zeigt den Bezirkstag der Oberpfalz mit Bezirkstagspräsidenten Franz Löffler (Mitte) bei der Abstimmung zum Haushalt 2020. Bildautor: Martina Hirmer (Bezirk Oberpfalz)

Regensburg. Der Bezirkshaushalt 2020 ist unter Dach und Fach: Bei einer Gegenstimme verabschiedete gestern der Bezirkstag der Oberpfalz das Zahlenwerk mit einem Gesamtvolumen von 486,4 Millionen Euro. 450 Millionen Euro fließen in den Sozialbereich, vor allem an Menschen mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung und an Pflegebedürftige. „Durch unser Wirken wird die Gesellschaft in vielen Bereichen gerechter", urteilte Bezirkstagspräsident Franz Löffler.

Weiterlesen

Brandlberger Spendenlauf unterstützt Johanniter

Alle-mit-Spendenscheck

Regensburg. Jedes Päckchen ein Zeichen der Hoffnung, so steht in der Broschüre der Johanniter. Sie helfen Menschen in Osteuropa mit Spendenpäckchen. 2018 waren es 57.552. Für bedürftige Familien und gerade ihre Kinder, beispielsweise in Albanien, Bosnien, Rumänien, Bulgarien und der Ukraine, helfen die Johanniter mit dieser Aktion schon zum 26. Mal. Sie wollen auch 2019 die Grundversorgung in diesen oft Krisen geschüttelten Gebieten aufrechterhalten und sichern. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen es in noch in Europa gibt, denen es am Nötigsten fehlt, dann müsste weit mehr getan werden.


Weiterlesen

Blutspende: Ehrung für verdiente Wiederholungstäter

blutspenderehrung Die vier geehrten Blutspender mit Bürgermeister Hugo Bauer und Stefan Raab vom BRK.

Wald. Die Gemeinde Wald und das Bayerische Rote Kreuz hatten gemeinsam zur Blutspenderehrung eingeladen.

Weiterlesen

Nittendorfer Grundschüler packen für die Weihnachtstrucker

12_12_19_WT_GS_Nittendorf1 Fotonachweis: Fabian Kaiser

Nittendorf. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nittendorf haben in diesem Jahr erneut fleißig viele Pakete für die Johanniter-Weihnachtstrucker gepackt.

Weiterlesen

Gedenken an den Brandanschlag

candle-2738529_1280
Schwandorf. Eine Woche vor Heiligabend ist es in der Großen Kreisstadt eine traurige, aber ebenso wichtige Tradition, des verheerenden rechtsradikalen Brandanschlags auf das Habermeier-Haus zu gedenken. Oberbürgermeister Andreas Feller ruft zu "mehr Toleranz und Menschlichkeit" auf.
Weiterlesen

An Unfallstelle reanimiert

VU-am-12.12.2019 Bild: Polizei

Bodenwöhr. Am Donnerstagabend gegen 23.20 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Fahreugführer aus dem Bereich Ansbach die B85 von Bodenwöhr Richtung Schwandorf. Auf Höhe Neuenschwand kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Weiterlesen

Kreisjugendring-Geschäftsführerin fördert politische Bildung

Kreisjugendring-Vorstand Der Vorstand des Kreisjugendrings hieß die neue Geschäftsführerin willkommen. Das Bild zeigt v.l.: Regina Baumann, Lisa Wilhelm, Philipp Mauderer, Paola Lautenschlager, Siegfried Roidl, Simone Kramer, Karl Striegl, Sabrina Reiner, Christoph Spörl und Peter Neumeier.

Schwandorf. Nach sechs Jahren wissenschaftlicher Tätigkeit steigt Sabrina Reiner (32) nun in die praktische Jugendarbeit ein und übernimmt die Leitung der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings an den Pfleghofstufen 2. Die gebürtige Schwandorferin mit abgeschlossenem Masterstudium in den Erziehungswissenschaften hat konkrete Pläne.

Weiterlesen

Neuer Verein für Stadtmarketing

Pressefoto_Wirtschaftsforum Oberbürgermeister Andreas Feller mit neuer Vorstandschaft des Stadtmarketing Schwandorf e.V. Foto Stadt Schwandorf: Vera Dehling
Schwandorf. Der neue Verein „Stadtmarketing Schwandorf e.V.". wurde vergangenen Dienstag aus der Taufe gehoben und löst den Verein „Wirtschaftsforum Schwandorf e.V." ab. Die Mitglieder des Vereins beschlossen eine neue Satzung, die die Grundlage für diese Veränderung bildet. Im Anschluss daran wurde eine neue Vorstandschaft gewählt, die sich nun mit Elan und Begeisterung an die bevorstehenden Aufgaben machen möchte.

Weiterlesen